Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Betruegerische Domain-Registrierung. » | Zubehoer fuer Autos und Motorraeder bei Amazon. » | Mix mit Milch weiter unter den beliebtesten Drinks... » | Qype Events. » | Huppendorfer Bierathlon. » | Zwei Entscheidungen des bayerischen Verfassungsger... » | Weinmixgetraenke. » | Sarah Wiener auf kulinarischer Entdeckungsreise qu... » | 10 x Toilette fuer 2,50 Euro. » | Regionale Biere: Elch-Bräu in Thuisbrunn. »


Sonntag, September 07, 2008

Hotelier schmeisst Sportler raus.

Eine lehrreiche Geschichte um den Kollegen Heinz Heckendorf, Hotelier von Hotel & Pension Heckendorf in Ratzeburg: "Ratzeburger Hotelier schmeißt Degenfechter raus", in: Lübecker Nachrichten vom 7. September 2008.

Worum geht es? Um besondere Bedürfnisse der Zielgruppe Sportler:
  • Triathleten, die ihre Räder mit auf's Zimmer nehmen wollen, statt es in der hoteleigenen Fahrrad-Garage einzustellen.
  • Sportler, die zum Frühstück Nudeln essen wollen und sehr früh frühstücken wollen.
  • Wettkampfteilnehmer, die nach ihrem vorzeitigen Ausscheiden früher abreisen wollen.
Wie kann man damit umgehen:
  • Man macht es wie Heinz Heckendorf und weigert sich, sich auf diese speziellen Bedürfnisse von Wettkampfsportlern einzustellen. Das macht Sinn, wenn man genügend andere Gäste hat, die ohne zusätzlichen Aufwand bewirtet werden können. Das Hotel & Pension Heckendrof hat sich z.B. gut auf Wanderer und Biker eingestellt.
  • Man stellt sich auf diese besonderen Bedürfnisse ein, macht passende Angebote. Z.B. einen pauschalen Preis für alle Tage des Wettbewerbs incl. der Möglichkeit, zu früher Morgenstunde ein spezielles Sportlerfrühstück einzunehmen. Wer früher weg will, kann das tun, zahlt aber dennoch den vereinbarten Preis, der am besten im Voraus kassiert wird.
Auf alle Fälle sollte man deutlich kommunizieren, welchen Service man bietet und auch welchen nicht. Das Hotel & Pension Heckendorf akzeptiert z.B. aus Kostengründen keine Zahlung mit Kreditkarten und erwartet Barzahlung. Laut Website verfügt das Frühstücksbuffet über folgende Features:
  • Ein Anruf bei einem 24-Stunden-Service genügt und ein Tellerfrühstück wird zum Wunschtermin auf das Zimmer gebracht.
  • Das Frühstücksbuffet umfaßt mehr als 20 Sorten Fleisch, Wurst, Sülzen, Aufschnitt u.a
  • Für Gäste, deren Religion den Verzehr von Schweinefleisch verbietet, erfolgt eine strenge räumliche Trennung der Fleischwaren nach Schweinefleisch, Rindfleisch und Geflügel. Angeboten werden mehr als zehn Sorten Rind- und Geflügelfleisch sowie entspr. Aufschnitt.
  • Mehr als 10 Sorten Konfitüren.
  • Auch der Diabetiker findet seinen Brotaufstrich.
  • Butter, Margarine und Käse in reicher Auswahl und allen Fettstufen
  • frische Brötchen aus eigener Backstation und mehr als 10 Sorten Brot aus den besten Backstuben der Region.
  • Zu einem Preis von 2 Euro je Gast kann ein Lunchpaket zusammengestellt und mitgenommen werden
Und das bei Preisen von nur ab 40 Euro für ein Einzelzimmer incl. Frühstück.

Labels: