Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Innovative Erfindung für die Gastronomie & Hotelle... » | Imbiss Live. » | Zitierverbot. » | Alkoholpraevention. » | Noch freie Ausbildungsplaetze im Hotel- und Gastst... » | "Im Februar der Bauer die Roesslein einspannt ..."... » | Kalte Kueche. » | IHK kritisiert Aktionsprogramm der Bundesregierung... » | Phil Vickery. » | Beck's Resterampe. »


Mittwoch, September 17, 2008

NRW-Gastgewerbe: Umsaetze im Juli unter Vorjahresniveau.

Düsseldorf (LDS NRW). Das nordrhein-westfälische Gastgewerbe setzte im Juli 2008 nominal 2,7 Prozent weniger um als im Juli 2007. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, sanken die Umsätze real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 5,1 Prozent. Die Beschäftigtenzahl war um 1,6 Prozent niedriger als im Juli 2007.

Wie die Übersicht zeigt, fiel der Umsatzrückgang im Bereich der Gaststätten stärker aus als im Beherbergungsgewerbe.

Tabelle

Für den Zeitraum Januar bis Juli 2008 ermittelten die Statistiker für das Gastgewerbe insgesamt Umsatzrückgänge um 0,1 (nominal) bzw. 2,5 Prozent (real) gegenüber den ersten sieben Monaten des Vorjahres.

(Quelle: Pressemitteilung des Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen).

Labels: ,