Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Ideen für mehr Rendite. » | Spenden statt zahlen. » | Holtzbrinck Ventures beteiligt sich an Restaurant-... » | BHG-Delegiertenverammlung am 27. und 28. Oktober 2... » | Restaurant Amador: Verriss und Replik. » | Der richtige Gast. » | Fehlerteufel. » | Delegiertenversammlung des DEHOGA Thueringen. » | Servicekraft per Doku-Soap gesucht. » | Catering von Wohlfahrtsverbaenden. »


Mittwoch, Oktober 22, 2008

FIZZZ Award 2008.

Stuttgart, 20. Oktober 2008. Am Montagabend traf sich das Who's who der deutschen Trend- und Szenen-Gastronomie in der Stuttgarter "Buddha Lounge Red Mandarin", um die Verleihung des FIZZZ Award 2008 zu feiern. Vor rund 700 Top-Gastronomen aus ganz Deutschland wurden zum elften Mal herausragende Konzepte mit dem renommierten Preis der Fachzeitschrift FIZZZ prämiert. Als optisches Highlight des Jahres zeichnete die Jury aus anerkannten Gastro-Experten und Fachjournalisten "nat. Fine Bio Food" aus Hamburg mit dem Preis für das beste Corporate Design aus. Das Bayreuther Gastronomen-Trio Thomas Wenk, Ute Wenk und Andrea Bauernfeind stellen das fitteste Service Team auf die Beine. Für die Entwicklung vom Gastronomiekonzept zur Lifestylemarke erhält die "Sausalitos Holding" aus München den FIZZZ Award für die innovativste Business Idee, die fast 40-jährige Erfolgsgeschichte des Kult-Clubs "Tiffany" aus Mannheim ehrte die Jury als erfolgreichsten Longseller.

Der asiatische Wohlfühltempel "Buddha Lounge Red Mandarin", der beispielhaft für die aufstrebende und vielfältige Gastro-Szene Stuttgarts steht, bot die perfekte Kulisse für den großen Branchentreff. Bis in die frühen Morgenstunden feierten die Gäste bei innovativen Drinks und Snacks die Nacht der Szenen-Gastronomie und nutzten die Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Bestes Corporate Design

"nat.", Hamburg - Bio für Trendsetter

Das Hamburger "nat." ist eine Lokal gewordene Sommerwiese. Es ist modern, vielschichtig, sympathisch, originell, erfrischend und hochaktuell: Immer mehr Menschen essen immer häufiger außer Haus. Die Wartezeiten sollen gering sein, gleichzeitig wünschen sie sich hochwertige, ökologische Zutaten und erstklassigen Geschmack. Sie lieben Abwechslung und haben doch Sehnsucht nach regionalen Produkten. Diesen Anspruch an Qualität und schnelle Verfügbarkeit erfüllt "nat." in einem Ambiente, das Maßstäbe setzt, denn jedes Detail folgt einer exakt definierten Corporate Identity: Verschiedene Grün-Töne kombiniert mit Weiß beruhigen das Auge, während das facettenreich gestaltete Ambiente dafür sorgt, dass es dem Betrachter nie langweilig wird. Die offene Küche steht für Transparenz und Frische. Der Schein der kunstvoll integrierten, indirekten Beleuchtung wechselt mit der Tageszeit und taucht das "nat." in ein behagliches Licht. Der Raum bietet dem Gast verschiedene Sitzgelegenheiten vom Barhocker bis zur Lounge-Landschaft und einen Counter für eilige To-go-Kunden. Das Branding ist durchgängig und vielschichtig und reicht vom Service-Knopf am Tisch über den Internet-Auftritt bis hin zu den mit zarten Grashalmen verzierten Namensschildern der Mitarbeiter. "nat." bietet biologisch erzeugte Lebensmittel mit Herstellernachweis. Bio für alle, präsentiert in herausragendem Corporate Design.

Adresse:
nat. Fine Bio Food
Heuberg 1 (Ecke Hohe Bleichen)
20354 Hamburg
Gründer: Jan Rosenkranz
Eröffnung: Dezember 2007

Erfolgreichster Longseller
"Tiffany", Mannheim - vier Jahrzehnte Kult


Als das Model Gi und der Musiker Tom Esselborn in den wilden 70er Jahren den Mannheimer Club "Tiffany" eröffneten, ahnten sie wohl kaum, dass sie die Club-Szene ihrer Heimatregion vier Jahrzehnte lang dominieren würden. Und auch heute noch sagt die Chefin, nach der Ursache des Erfolges gefragt:
Wir sind eigentlich gar keine Gastronomen."
Dabei vereinen sie alle Tugenden, die ein Lokal zu einem Erfolgskonzept machen: Gi Esselborn ist eine umsichtige Gastgeberin und eine Meisterin des Interior Designs. Das bewies sie nicht nur im eigenen Laden, sondern auch in rund 250 anderen Objekten, die sie im Laufe der Jahre ausstattete. Prominentestes Beispiel: das legendäre "Dorian Gray" am Frankfurter Flughafen. Darüber hinaus hat sie ein besonderes Händchen für die Auswahl ihrer Gäste: Seit fast 40 Jahren steht sie am Eingang des "Tiffany" und ist nach eigener Aussage die älteste Türsteherin der Welt. Tom Esselborn ist ein versierter Manager und leidenschaftlicher DJ. In den Anfangsjahren stand er Nacht für Nacht am Plattenteller und führt auch heute noch das Musikkonzept des Clubs mit sicherer Hand.

Das "Tiffany" war und ist Kult. Stars wie Boris Becker und Steffi Graf waren Stammgäste und auch Musiker und Rennfahrer aus aller Welt feierten im sogenannten "Glitzerkeller" - doch die Presse musste stets draußen bleiben, denn an erster Stelle standen immer die Gäste. Für fast vier Jahrzehnte persönliches Engagement und gastronomische Top-Leistung erhalten Gi und Tom Esselborn den FIZZZ Award 2008 als beste Longseller!

Adresse:
Tiffany
O 7, 25 (Vetter Passage)
68161 Mannheim
Inhaber: Gi und Tom Esselborn
Eröffnung: 1969

Business-Idee des Jahres

"Sausalitos" - vom Lokal zur Lifestylemarke

Vom Individualkonzept zum Systembetrieb und schließlich zur erlebnisorientierten Lifestylemarke - der Gewinner des FIZZZ Award 2008 in der Kategorie Business-Idee hat diesen Quantensprung vollzogen und setzt damit neue Maßstäbe in der gastronomischen Markenentwicklung. Wer als Gast zum ersten Mal die Markenwelt von "Sausalitos" betritt, wird Teil einer Community, der ein Spektrum an Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten offen steht.

Dazu gehören die Freizeitgastronomiemarke "Sausalitos", die im November in Köln ihre 25te Filiale eröffnet, das eigene Instore TV als Entertainmentund Werbeplattform, Barmix-Sessions und Cocktail Contests, Reisen, ein Partyboot, ein Lifestyle-Magazin, ein interaktiver Online-Auftritt, mobile tagging, Sport-Sponsoring, ein eigenes Sausalitos Tequila Bier und Werbe-Testimonials, die aus dem Kreis der Gäste gecastet werden.

Das nächste Ziel ist die internationale Expansion. Dieses Mosaik von Ideen ist für die deutsche Gastronomie-Szene einzigartig und Richtung weisend. Zum ersten Mal wurde die Entwicklung von einem Gastronomiebetrieb zur erlebnisorientierten Lifestylemarke vollzogen. Deshalb geht der FIZZZ Award 2008 für die beste Business-Idee an Gunilla und Thomas Hirschberger, Inhaber und Gründer der Sausalitos Holding GmbH.

Adresse:
Sausalitos Holding GmbH
Tassiloplatz 7
81541 München
Inhaber: Thomas und Gunilla Hirschberger
Gründungsjahr: 1994

Team des Jahres

Gastro Concepte, Bayreuth - Netzwerk des Erfolges

Sechs Betriebe, ein Catering-Service, verschiedene Event-Locations, 60 Festangestellte, 150 Aushilfen und insgesamt fast 1.000 Sitzplätze: das ist die Welt von Thomas Wenk, Ute Wenk und Andrea Bauernfeind. Gemeinsam machte das Trio Bayreuth zu seiner gastronomischen Spielwiese.

Beim Public Viewing der Bayreuther Festspiele 2008 verköstigte das Team zusammen mit Kollegen einen Tag lang 40.000 Besucher mit 15 verschiedenen Gerichten, die à la minute zubereitet wurden und bediente 250 Sitzplätze im Fullservice. Doch auch im Alltagsgeschäft läuft das Team zu Höchstleistung auf: Die anonymen Lokaltester der Jury erlebten nicht nur erstklassigen Service, sondern sahen auch durchweg strahlende Gesichter. Fast so, als wären die Getränke der Mitarbeiter mit Glückshormonen versetzt! Zum vielfältigen Gastro-Imperium gehören
  • das zünftige Wirtshaus "Oskar",
  • die italienischen Konzepte "Caffè e Bar Rossi", "pizzaRia" und "pastaRIA",
  • das trendige Bistro "Sinnopoli",
  • der kultige American Diner & Sportsbar "Roxy",
  • die Event-Location "Aktien-Keller" und
  • der Catering Service "Der Rote Bote"
weitere Projekte sind in Planung. Ein starkes Netzwerk und der Mut, große Projekte zu wagen und immer noch einen Schritt weiter zu gehen, machen Thomas Wenk, Ute Wenk, Andrea Bauernfeind und ihre Mitarbeiter zum Team des Jahres 2008!

Kontakt:
Gastro Concepte
Maximilianstr. 35
95444 Bayreuth

Partner: Thomas Wenk, Ute Wenk, Andrea Bauernfeind
Teamwork: seit 1998

Über FIZZZ:

Die Fachzeitschrift FIZZZ aus dem Meininger Verlag bedient die gesamte Bandbreite der jungen Gastrokultur, sowohl flippige Restaurants als auch angesagte Cafés, Bars und Clubs. FIZZZ ist nah dran am Geschehen, spürt mit Hilfe eines internationalen Redaktionsteams die neuesten Trends auf – und setzt selbst welche. FIZZZ ist im deutschsprachigen Raum die führende Fachzeitschrift für die Trend- und Szenen-Gastronomie. Die Zeitschrift erscheint im Meininger Verlag (Neustadt/Weinstraße), der zahlreiche weitere Publikationen zu den Themen Getränke, Wein und Gastronomie herausgibt.

(Quelle: Pressemitteilung des Meiniger Verlags).

Labels: ,