Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Pretzfelder Nikl-Braeu. » | BHG fordert Entscheidungsfreiheit fuer Gastronomie... » | Michael Dean. » | Was bringt das Internet Metzgern und Fleischern? » | Der Hamburger und die spanische Kueche. » | Hausmann auf "französisch". » | Ein Irish Pub als Hausbar. » | Ausbildungsberuf Speiseeishersteller. » | Mein Restaurant: Rueckblick auf die erste Sendung.... » | Spaghetti-Eis. »


Sonntag, Oktober 12, 2008

Wieder Teilnahmerekord beim European Beer Star Award.

Gräfelfing/München - 688 Biere bewerben sich um den European Beer Star Award 2008, einen der größten Bier-Wettbewerbe weltweit!
"Das bedeutet eine Steigerung um 20% gegenüber dem Vorjahr und ist damit ein neuer Anmelderekord"
freut sich Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer des Verbands Private Brauereien Bayern, der den Preis gemeinsam mit dem Verband Private Brauereien Deutschland in Kooperation mit der Association of Small and Independent Breweries in Europe vor fünf Jahren ins Leben gerufen hat. Erstmals sind in diesem Jahr Brauereien von allen fünf Kontinenten vertreten.

Brauereien aus insgesamt 32 Nationen haben ihre Spitzenbiere ins Rennen geschickt. Der Anteil ausländischer Biere liegt mit 42 % nochmals höher als im Vorjahr und zeigt, dass sich der European Beer Star längst auch im Ausland als wichtige Branchenauszeichnung etabliert hat.

Am 10. Oktober wird es dann spannend: 65 Bierexperten aus 16 Ländern werden ihren Geschmacksnerven einen Tag lang viel abverlangen und die bei der Doemens Akademie eingegangenen Biere - in einer "Blindverkostung" - nach Sensorik und Genuss bewerten.
"So viele Biere sind eine logistische Herausforderung für uns,"
erklärt Dr. Wolfgang Stempfl, Leiter der Brauakademie Doemens, die den European Beer Star als Partner bei der Organisation der Verkostung unterstützt,
"aber natürlich sind wir begeistert, dass die Wertschätzung für hochwertige Biere zunimmt und die Erhaltung der Biervielfalt dadurch weltweit Auftrieb erhält."
Neben Doemens unterstützen auch die BayWa Agrar, der Fachverlag Hans Carl GmbH, die RASTAL GmbH & Co. KG – und in diesem Jahr erstmals - die Barth-Haas-Group den Wettbewerb.

Der European Beer Star Award würdigt besondere, authentische und charaktervolle Biere, die geschmacklich und qualitativ überzeugen und die Sortenkriterien am besten erfüllen. In jeder Kategorie wird eine Gold-, Silber- und Bronze-Medaille verliehen.

Die Gewinner werden am 13. November im Rahmen der Preisverleihung auf der BRAU Beviale in Nürnberg bekannt gegeben. Bereits einen Tag zuvor, am 12. November, können die Messebesucher aus allen Goldmedaillengewinnern ihr Lieblingsbier küren: den Consumers' Favourite in Gold, Silber und Bronze.

(Quelle: Pressemitteilung des European Beer Star Award).

Labels: ,