Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Beer in Box. » | Slowenische Brauerei Lasko auf der Brau Beviale. » | Bier-Baukasten. » | Brau Ring. » | Hooters in Duesseldorf. » | NRW-Gastgewerbe im September 2008 mit Umsatzeinbuß... » | Biere vorab verkosten. » | Schadenersatz bei Stornierung eines Catering-Auftr... » | Die beliebtesten Speisen in Taipei. » | Sashimi anrichten. »


Montag, November 10, 2008

Ausmalbare Tapeten.

Im Blog Akademix: Seitenblicke stellt Florian Hinze Tapeten zum Ausmalen vor: "Malen nach Zahlen".

Das ist vielleicht auch etwas für Familienrestaurants und andere kinderfreundliche Konzepte. Zumindest könnte man eine Kinderecke damit tapezieren und wenn die Ecke ausgemalt ist, einfach wieder neu bzw. drüber tapezieren. Malbücher für Kinder, ausmalbare Kinderspeisekarten usw., die am Tisch ausgemalt werden, haben den Nachteil, daß sie evtl. beim Essen stören. Zudem demonstriert man mit ausmalbaren Tapeten deutlich sichtbar, daß man kinderfreundlich ist, auch wenn gerade mal keine Kinder anwesend sind.

Es wäre nett, wer Bezugsquellen in Deutschland kennt, nennt sie als Kommentar.

Labels: