Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Preissenkungen als Reaktion auf die Wirtschaftskri... » | Knackpunkte einer Bar-Eroeffnung. » | Starbucks-Krise. » | Werbung in Branchentelefonbuechern. » | Brauerei 2.0: Friends of Big Rock. » | TessaNova, Leipzig. » | Ausmalbare Tapeten. » | Beer in Box. » | Slowenische Brauerei Lasko auf der Brau Beviale. » | Bier-Baukasten. »


Dienstag, November 11, 2008

Billighotels auf Aldi-Daechern.

In der aktuellen Printausgabe der "Wirtschaftswoche" wird die britische Hotelkette Travelodge vorgestellt mit ihrer Idee, auf den Dächern von Aldi-Filialen Hotels aus alten Schiffscontainern zu errichten: "Schiffscontainer-Hotels auf Aldidächern auch in Deutschland?" vom 8. November 2008.

Kritisch dazu: "Warum ein Aldi-Hotel schwierig ist", in: MarketingBlog vom 12. November 2008. Ich sehe das anders: Das Vertrauen in die Qualität der Produkte Aldi ist groß. Zudem wird mancher Gast spekulieren, daß Aldi, auch wenn sie nur Vermieter sind, dafür Sorge tragen wird, daß der Hotelbetreiber Aldi keine Schande machen wird. Travellodge selbst ist meines Erachtens ausreichend kultig positioniert.

Labels:


Kommentare:
Und die Aldi-Tüte wird zum Aldi-Traveller-Bag .. :-)
 
Kommentar veröffentlichen