Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Brauerei Bischofshof / Weltenburger uebernimmt Got... » | Mein Restaurant: Trotz schlechter Quoten weiter au... » | Klassische Garnituren. » | Portionsgroesse. » | BHG-Praesidium begruesst Koalitions-Vereinbarungen... » | Fernsehkoeche. » | Werbeverbote fuer Wein. » | Firmen stornieren Weihnachtsfeiern. » | CHD Expert: Die Currywurst in der Welt der Imbisse... » | Konstantes Wachstum auf den Bio-Maerkten weltweit.... »


Sonntag, November 02, 2008

Doku-Soap "Mein Restaurant" wird rege diskutiert.

Im Medienforum Ioff.de wird eifrig über die Sendung "Mein Restaurant" diskutiert. Es gibt bereits weit über eintausend Diskussionbeiträge. Einige Beiträge stammen auch von Menschen, die teilnehmende Restaurants besucht haben und/oder Fotos geschossen haben. Von einigen TEilnehmern wurde auch recherchiert, welche Vorgeschichte die Standorte haben. Es gibt auch eine Online-Abstimmung, welches der fünf Restaurants nach Meinung der Forumsbesucher siegen wird oder soll.

Angesichts der regen Diskussion in einem privaten, nicht kommerziellen Forum, ist mir um den Erfolg der Sendung nicht bange. Siehe dazu auch meinen Beitrag "Mein Restaurant: Trotz schlechter Quoten weiter auf Sendung".

Interessante, überwiegend kritische und die Sendung ablehnende Diskussionbeiträge über diese Sendung finden sich auch im Forum von Chefkoch.de: "Mein neues Restaurant". Einigen geäußerten Meinungen kann ich mich anschließen:
"Die Idee, ein eigenes Restaurant aufzumachen, kann man ja leicht kriegen, was da aber alles dran hängt, stellt man sich beim Träumen bestimmt nicht vor. Und dann sieht man den Rach, der aus einem Pleiteprojekt mal eben schnell eine Goldgrube zaubert und denkt sich, das kann ich auch mit so ner Hilfe.... Von daher könnte das ein Lehrstück werden, das einige naive Träumer vor einer traurigen Pleite bewahrt."
"... ging es in keinem Konzept wirklich um die Kernaspekte eines Restaurantbetriebes, nämlich die Gerichte und um die Wirtschaftlichkeit."
Um Mißverständnissen vorzubeugen: Chefkoch.de ist, anders als der Namen vermuten läßt, kein Forum für und mit Beiträgen von Chefköchen, sondern ein Community von Menschen, die meist nur unprofessionell kochen. Die kritischen Beträge betreffen vor allem die Tatsache, daß in der Sendung "Mein Restaurant" wenig gezeigt wird, wie man kocht, Rezepte vorstellt usw., es sich also nicht um eine typische Kochsendung handelt.

Labels: ,