Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Die Kochprofis: Hotel Moeller, Lauenburg. » | Berliner Senat will Heizpilze ab Januar 2009 verbi... » | Lieferanten fuer "Mein Restaurant". » | Doku-Soap "Mein Restaurant" wird rege diskutiert. » | Brauerei Bischofshof / Weltenburger uebernimmt Got... » | Mein Restaurant: Trotz schlechter Quoten weiter au... » | Klassische Garnituren. » | Portionsgroesse. » | BHG-Praesidium begruesst Koalitions-Vereinbarungen... » | Fernsehkoeche. »


Montag, November 03, 2008

Pizza Lovers Connection: Pizza Hut nutzt Stayfriends zur Neukundengewinnung.

Den ganzen November 2008 über läuft eine Werbekampagne von Pizza Hut in der Online-Communty Stayfriends (selbst bezeichnet Stayfriends sich als "Online Suchportal").

Unter dem Schlagwort "Pizza Lovers Connection" können die Community-Mitglieder ihre eigene Pizza kreieren. Sie bekommen exklusive Sonderangebote und sie können ihre Freunde in der Community in eine spezielle Gruppe einladen und, wenn sie dieser Einladung folgen, erhalten Sie einen Verzehrgutschein in Höhe von 5 Euro.

Unter allen Teilnehmern der "Pizza Lovers Connection" werden drei "Wiedersehen-Dinner" im Wert von 200 Euro bei Pizza Hut verlost. (Quelle: Newsletter der Yum! International Ltd. & Co. KG vom 3. November 2008).

Die Idee, Gäste ihre eigene Pizza kreieren zu lassen, ist nicht ganz neu. Bereits in dem Simulationsspiel "Pizza Connection" treten die Spieler, die Pizzerien gründen und wachsen lassen sollen, gegeneinander zu Wettbewerben an, wer die aus Kundensicht beste Pizza kreieren kann.

Man kann aber auch Internetuser motivieren, Ideen zu entwickeln, z.B. für kreative Sushi-Präsentationen: "Mit Essen spielen".

Im Restaurant "Puccini & Pinetti" in San Francisco können Kinder nicht nur ihre eigene Pizza kreieren, sie können auch an einem einstündigen Tischmanieren-Kurs teilnehmen. Der einstündige Kurs kostet mit Essen 25 Dollar. Dieses Restaurant, welches zur Kimpton Hotel & Restaurant Goup mit einer Vielzahl weiterer interessanter Konzepte gehört, gilt als eines der kinderfreundlichsten in San Francisco. Angeboten werden neben den Tischmanierenkursen:
  • Kindermenüs
  • kostenloser Führer für die Eltern mit Hinweisen auf Aktivitäten für Kinder
  • Malbücher und Spiele mit versteckten Bildern
  • Kindergeburtstage und -feiern.
Pizza kann man nicht nur kreieren, man kann mit ihnen auch werfen und einen Pizza-Wurfwettbewerb veranstalten: "Pizza Werfen". Das ist aber nicht ganz ungefährlich. In Bamberg hat ein befreundeter Gastronom einmal einen Knödel-Weitwurfwettbewerb veranstaltet und wurde von der Presse und Leserbriefschreibern dafür verprügelt. Man dürfe mit Essen nicht spielen, bis hin zum Totschlagargument der hungrigen Kinder. Obwohl indische Kinder vermutlich keine Kartoffelklöße mögen.

Labels: , ,