Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Bierpreise werden teilweise um bis zu 80 Cent je K... » | Die Brauwirtschaft angesichts Wirtschaftskrise und... » | Auf Teufel komm raus Gastronomen vor den Kadi zerr... » | TessaNova oder Grinsekatze. » | Grinsekatze, Muenchen. » | Bier braucht Heimat: Altbier aus dem Sauerland. » | Bierpreise stiegen in Deutschland zuletzt unterdur... » | Ein Glas mit 45 Liter Irish Coffee. » | Billighotels auf Aldi-Daechern. » | Preissenkungen als Reaktion auf die Wirtschaftskri... »


Freitag, November 14, 2008

Publikumspreis des European Beer Star Award.

Unter den von Fachverkostern ausgewählten Siegern des European Beer Star Awards in 42 Kategorien wählen die Besucher der Brau Beviale ihre drei Lieblingsbiere. In diesem Jahr wurden mit dem Publikumspreis "Consumer's Favourite" ausgezeichnet:
  • Der begehrte Consumer's Favourite in Gold ging an die Privatbrauerei Ernst Barre GmbH aus Lübbecke für ihr "Barre Alt".
  • Der Brauerei-Gasthof Drei Kronen in Scheßlitz bei Bamberg. erreichte mit seinem "Drei Kronen Weizenbock" den Consumer's Favourite in Silber.
  • Der Consumer's Favourite in Bronze ging an die Brauerei Raschhofer aus Altheim/Österreich für ihr "Raschhofer Zwickel".
anwesende Gewinner des Euroepan Beer Star Awards 200, per Klick zu einer größeren Auflösung
Foto: NürnbergMesse

Knapp die Hälfte aller Preisträger des vom Verband Private Brauereien und der Association of Small and Independent Breweries in Europe initiierten Bier-Contests kommt aus Deutschland, weitere Siegerbiere stammen aus Australien, Belgien, Brasilien, Chile, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Namibia, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Tschechische Republik und den USA.
"Bier ist rund um den Globus beliebt und hat damit auch etwas Völkerverbindendes. Die Biere sind so vielfältig und faszinierend wie die Kulturen der Länder, aus denen sie kommen. Fast symbolisch ist es daher auch, dass in diesem Jahr erstmals Biere aus allen fünf Kontinenten teilgenommen haben!"
freut sich Dr. Werner Gloßner, Hauptgeschäftsführer des Verbandes Private Brauereien Bayern- Insgesamt 688 Bierspezialitäten aus 32 Ländern waren in diesem Jahr eingereicht worden - ein Teilnahmerekord und eine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr um 20%. Im Oktober hatte eine internationale, 65-köpfige Jury die Biere in einer anonymisierten Blindverkostung bewertet.

Unterstützt wird der European Beer Star Award von der Barth-Haas Group, der BayWa, der Brauakademie Doemens in Gräfelfing, dem Fachverlag Hans Carl sowie der Firma RASTAL.

Auf der Internetseite www.european-beer-star.de findet sich eine Liste mit allen Siegerbieren (PDF).

Labels: