Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Bundesarchiv praesentiert im Digitalen Bildarchiv ... » | Thomas Leif kuschelt mit Tricksilanti. » | "Schwer hatte es sicher die traditionelle, auf Fas... » | Über 994 Millionen Essen in der Mitarbeiterverpfle... » | Personalkosten einsparen. » | Firmenvideos ergaenzen Online-Stellenboerse. » | "Mein Restaurant" wird erfolgreich. » | Ab 2009: Aenderungen bei der Meldung zur gesetzlic... » | Social Web im Tourismus - Call for Papers fuer neu... » | Finanzkontrolle Schwarzarbeit drangsaliert Auftrag... »


Donnerstag, Dezember 04, 2008

Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf Uebernachtungen und Reisen.

Welche Auswirkungen hat ie Wirtschaftskrise auf die Nachfrage nach Übernachtungen und Reisen? Dieser Frage geht Jack Drew im "Compete Blog" nach: "The Impact of a Weakening Economy on Online Travel" vom 4. Dezember 2008.

Untersucht wird nicht die Nachfrage, also Transaktionen (Buchungen), sondern das Suchverhalten unter der Prämisse, daß das Nachdenken und die Recherche über Reisen ein guter Frühindikator ist für das Buchungsverhalten. Er vergleicht dazu die aktuellen Zahlen mit denen vor einem Jahr:
"In each month of 2008 to this point, online air and hotel shoppers had been up versus the prior year periods.

Cautious consumers then began thinking less about travel in September, and started to abandon travel websites in October. While only a fraction of shoppers end up completing a purchase in any given month, these declines represent an important shrinking of the pool of vacationers, last minute shoppers, and undecided consumers to which travel marketers can generate transactions from."

Labels:


Kommentare:
Ich vermute mal, dass die gesamte Reisebranche, die Wirtschaftskrise wegstecken wird. Auch sehen die Vergleichszahlen, bis jetzt nicht so übel aus
 
Kommentar veröffentlichen