Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Es kommt nicht auf die Groesse an: Biermarken in D... » | Rezeptservice ersetzt Kundenzeitung, » | Hahn der Freien Brauer im Weissen Braeuhaus Muench... » | Zappato & Friends, Mannheim. » | Blog trifft Gastro 2009: Das Programm. » | Korn, Kakao und Kirche. » | Fuer welche Gastronomen lohnt sich eine Teilnahme ... » | Soll ich twittern? » | TourismusCamp Eichstaett: Erste Berichte, Videos u... » | Webdesign: Fotos aus dem Betriebsalltag. »


Mittwoch, Januar 28, 2009

Anfahrtsbeschreibung.

Eine vorbildliche Webbeschreibung bietet das Hotel Krone in Neuenburg von Stefan Waidele. Alexander v. Halem vom barocken Landschloßhotel Schloß Zeilitzheim schreibt dazu in seinem Twitter-Account:
"Super Idee eines Gastronomenkollegens: Anfahrtsbeschreibung in Bildern zum downloaden als PDF."
Weitere vorbildliche Détails sind:
  • Fotos, die den Straßenverlauf aus der Sicht eines Autofahrers an wichtigen Kreuzungen zeigen, damit sich Autofahrer nicht verfahren.
  • ein selbst erstellter Lageplan, womit man Abmahnungen der Inhaber von Urheberrechten an Landkarten vermeidet.
  • Links zu drei Anbietern von Luftaufnahmen und zwar genau zu dem Ausschnitt, in dem man den Stanodrt sieht von oben sieht.
  • Es wird nicht nur beschrieben, wie man per Flugzeug oder Auto anreist, sondern auch mit dem Fahrrad.
  • Die Geokoordinaten werden veröffentlicht, für all diejenigen, die sich per GPS orientieren.
  • Eine kurze Webbeschreibung in französischer und englischer Sprache.
  • Informationen über lokale Anbieter von Taxen und Mietwagen. Das erfreut nicht nur das Herz der Gäste, sondern auch die Anbieter von Taxen und Mietwagen. Taxifahrer gehören mit zu den wichtigsten Multiplikatoren, weil Gäste sie nicht selten befragen, welche Hotels sie empfehlen können.
Für Betriebe in mittleren und größeren Städten könnte man noch die Anfahrt per Öffentlichem Personennahverkehr ergänzen. So habe ich dem Lageplan meines Bamberger Lageplan einen Link zum Fahrplan der Städtischen Verkehrsbetriebe hinzugefügt.

Nachtrag vom 29. Januar 2009: Der Winzerblogger Thomas Lippert hat eine "Anfahrtsbeschreibung" in Form eines Video erstellt, bei Sevenload hochgeladen und in seine Website eingebaut. Damit genießt er zwei Vorteile:
  • attraktiver, nüztlicher Content für seine Besucher
  • auf der Video-Plattform werden Menschen auf seine Website aufmerksam, die vielleicht gar nicht nach ihm gesucht haben.

Labels:


Kommentare:
super Idee!
Jetzt würden mir nur noch ein paar Bilder bei Dunkelheit aufgenommen fehlen. Dann wäre es perfekt.
Denn ich glaube, dass es vielen anderen wie mir geht, wenn wir schon ins Hotel fahren, dann kommen wir dort meistens erst spät am Abend an.
 
Klasse Idee und toll umgesetzt. Habe ich so noch nicht gesehen.
 
Nur so als Tip - kostenlose Lagepläne kann man via OpenStreetMap[1] erstellen. Nennung der Quelle ist afaik ausreichend. ÖPNV ist seit Januar auch mit am Start.

[1] http://www.openstreetmap.de/
 
@Gerhard und @Klaus: Danke für die Blumen, aber was noch wichtiger ist:

@Jörg: Danke für die Anregung! Ich werde demnächst abends mit Warnweste und Kamera losziehen und ein Paar Nachtaufnahmen machen.

@Admins Day: Der selbstgemalte Lageplan ist noch aus der "Prä-OSM-Ära" - aber alle die jetzt einen brauchen können davon sicher profitieren
 
Kommentar veröffentlichen