Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Hype um den Verkauf vom Basic Thinking Blog. » | TourismusCamp Eichstaett: Warm-Up am Vorabend. » | Inbev plant Preiserhoehung. » | Die Wirtschaftskrise und die Online-Shops. » | DK Eyewitness Travel - individualisierte Reisefueh... » | Krise auf dem Hotelmarkt angekommen. » | FatBurgr. » | Besucher und andere Zahlen. » | Rach, der Restauranttester: "Ars Vivendi", Dresden... » | Individuelle Wahrnehmung von Bitterstoffen. »


Freitag, Januar 16, 2009

Fastfood als Krisenprofiteur.

"Gastronomie: Fastfood-Branche profitiert von der Krise ", in: Wirtschaftswoche vom 12. Januar 2009:
"Die billigen Menüs der Fastfood-Ketten erfreuen sich offensichtlich gerade in Krisenzeiten einer wachsenden Beliebtheit und das nicht nur bei sozial schwachen Konsumenten: Insbesondere Personen mit mittlerem oder hohem Einkommen bewerten das Image der Fastfood-Marken nun deutlich besser."
Da werden sich hochnäsige Kollegen mit "gut bürgerlicher Küche" warm anziehen müssen.

Siehe dazu auch meinen früheren Beitrag "Preissenkungen als Reaktion auf die Wirtschaftskrise".

Labels: