Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Verbaende der Konzertwirtschaft: Drastische Erhoeh... » | Sobald ich 100 Followers habe, fange ich an zu twi... » | Verliert die eigene Website an Bedeutung? » | Entbuerokratisierung. » | Fotogalerie Tourismuscamp 2009. » | Relaunch von Wer liefert was? - Jetzt auch mit Kat... » | Vincent Klink gastrosophiert. » | Handelsblatt.com verlinkt externe Weblogs. » | Rach, der Restauranttester: "Zum Alten Kloster", G... » | Bio auf dem Teller - Gastronomen an den Tisch. »


Freitag, Januar 30, 2009

Forschungsbericht "Micro-Dialogues in Cyberspace - McDonalds Blogging Efforts in Communicating Corporate Social Responsibility online".

Bob Langert, der Vizepräsident der Fastfood-Kette McDonald's und andere Mitarbeiter von McDonald's, die zuständig sind für Themen der sozialen Verantwortlichkeit dieses Unternehmens, bloggen seit dem 19. Januar 2006 über das Thema soziale Verantwortlichkeit. Sie wollen damit ihre persönliche Perspektive kommunizieren und mit Menschen ins Gespräch kommen: "Values in Practice Blog".

Auf der Konferenz The 59th Annual Conference of the International Communication Association (Chicago, IL) am 21. Mai 2009 werden eine Studie über dieses Blog vorstellen mit dem Titel "Micro-Dialogues in Cyberspace - McDonalds Blogging Efforts in Communicating Corporate Social Responsibility online".

Ihre Untersuchung basiert auf zwei sich ergänzenden Ansätzen:
  • einer Beschreibung der allgemeinen Popularität des Blogs selbst
  • einer Analyse des sozialen Netzwerks, um herauszufinden, wie der Blog mit der Blogosphäre verknüpft ist.
Ihre Ergebnisse weisen darauf hin, daß Unternehmen stark engagierte Zielgruppen wie Blogger erreichen können, sich jedoch nur wenige Akteure an jeder einzelnen Diskussion beteiligen. Die Autoren führen deshalb den Begriff "online micro-dialogues" ein, die für zahlreiche Gespräche von Angesicht zu Angesicht stehen zwischen dem Unternehmen und seinen Zielgruppen.

Labels: ,