Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | "Restaurant sucht Chef" - Neue Show von RTL II. » | Was ist ein Blog wert? » | Rach, der Restauranttester: "Paulaner Scheune", Su... » | WOW Angebote bei Pizza Hut. » | Kleine Portionen. » | Betriebliche GEZ-Gebuehr fuer den privaten PC eine... » | Speisen auf Reisen: erfolgreiche Jahresbilanz für ... » | Blog trifft Gastro 2009. » | SPIEGELblog. » | Rach, der Restauranttester: "Zum Schober", Augsbur... »


Donnerstag, Januar 08, 2009

SPD-Website relauncht.

Vor gut zwei Stunden hat die SPD ihre Website relauncht. Ich will mich hier nicht weiter mit dem neuen Claim ("Anpacken. Für unser Land") aufhalten, einer Botschaft, die ich in beiden Items nicht gerade mit der SPD in Verbindung sehen würde.

Interessanter ist, daß diese neue SPD-Website Elemente enthält, die auch die Website Ihres Hotels oder Ihrer Gaststätte beinhalten sollte:
  • einen RSS-Feed
  • einen Link zu einem eigenen Youtube-Kanal,
  • einen Link zu einem Flicker-Account. Besonders gut gefällt mir dieses Bild mit Kurt Beck und Franz Maget in Gundelsheim bei Bamberg. Mehr dazu: "Nebeneinandem".
  • eine Möglichkeit, Mitglied zu werden. Bei Hotels und Gaststätten würde man alternativ z.B. anbieten, einen Newsletter zu beziehen, sich die Bierkarte zusenden zu lassen oder so. Hauptsache, man kommt an die Kontaktdaten des Interessenten.
  • einen Link zu einer eigenen Community. Für kleinere Hotels und Gaststätten, die mit keiner nennenswerten Mitgliederzahl rechnen können, können alternativ eine Gruppe in einer allgemeinen Online-Community gründen. Es geht in beiden Varianten darum, daß sich Gäste miteinander und mit dem Gastronom und Mitarbeitern austauschen können