Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Cab Banana & Beer. » | Namen von Destinationen als Twitter-Accounts. » | Rach, der Restauranttester: "Versunkene Glocke", W... » | www.berufe.tv - das neue Filmportal zu Ausbildungs... » | Google Touring. » | Twittercounter. » | Finanzierung der CMA ist verfassungswidrig. » | Unzulaessige geschaeftliche Handlungen im Sinne de... » | Mehr Besucher auf Blog und Website. » | Rauchverbot: Verfahren vor dem Verwaltungsgericht ... »


Dienstag, Februar 03, 2009

Amerikanische Hotels und Destinationen nutzen Twitter.

"Travel firms respond to events, share news via Twitter", in: USA today vom 2. Februar 2009:
"Hotels, airlines, airports and other travel companies are joining the Twitter community, too, to pitch services, update travel conditions and respond directly to the individual needs of customers. They're finding the mobile nature of the technology is ideal for talking to travelers."
Als Beispiel für Hotels wird Marriott genannt. Marriott hat zwei Twitter-Accounts, einer für Öffentlichkeits und als Service für Gäste (MarriottIntl), der andere ist fokussiert auf die ökologischen Bemühungen von Marriott.

Beispiele für Destinationen, die Twitter nutzen, sind Tourismusverantwortliche von Baltimore, Chicago und Philadelphia, die Tipps anbieten (Restaurants, Shopping).

Mehr Hotels, die twittern, findet man in diesem Artikel: "Hotels That Twitter and Twitter Well ", in: Hotelchatter vom 14. Januar 2009.

Labels: