Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Instantkaffee von Starbucks. » | Kein Herkunftsschutz fuer Muenchner Weisswuerste. » | Mundpropaganda durch Kochschulen. » | Vortrag von Prof. Dr. Klemens Skibicki: Marketing ... » | Ausgetraeumt: Sabine Baetzing total gescheitert. » | Es geht jetzt fort zum fernen Strand. Lieb' Heimat... » | Auswirkungen des Social Web auf den Tourismus. » | Gastgewerbeumsatz 2008 real um 2,5% gegenüber 2007... » | Das Gastgewerbe als stabilisierendes Element der F... » | Mittelfraenkischer Website Award: Preise für die b... »


Dienstag, Februar 17, 2009

Fruehstuecken bei McDonald's.

Im März 2009 startet McDonald's eine Werbeoffensive für sein Frühstücksangebot. Man hofft auf "signifikantes" Wachstum bei den Frühstücken bis 2011: "McDonald's erhöht den Werbeetat", in: Horizont vom 17. Februar 2009.

Die Frühstückseuphorie bei McDonald's findet ihren Widerpart im Jammern von Hotels, die auf ihren nicht selten überteuerten Frühstücken sitzen bleiben: "Frühstücksbuffet bleibt oft leer", in: Allgemeine Hotel. und Gastronomie-Zeitung vom 14. Februar 2009.

Marktführer bei den Frühstücken sind meines Wissens immer noch die IKEA-Restaurants.

Labels:


Kommentare:
Die Ikea-Restaurants sind ja auch bereits um 9.30Uhr geöffnet, bieten für kleines Geld eine Getränkeflatrate, halbwegs passable Sitzmöglichkeiten und hier treffen sich gerade am Wochenende sehr viel Publikum jenseits der 40. Manchmal hat man dort gerade in den frühen Stunden das Gefühl des Goldrauschs, oder das es dort etwas umsonst gibt....

Hier entscheidet wohl definitiv der Preis!
 
Der Kaffe bei MCD ist gut. Ich liebe Frühstücksbuffet im Hotel, da gibt es aber selbst mit hohen Preisen nicht selten sehr mäßiges Frühstück.
 
Kommentar veröffentlichen