Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Hygienemaengel jahrelang geduldet. » | CSU und FDP geben Dick und Doof. » | Kosten sparen im Hotel. » | Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld. » | Ein twitternder Mietkoch aus Sachsen. » | Rach, der Restauranttester, besucht Betriebe, die ... » | Drastische Preiserhoehungen bei Markenspirituosen.... » | Negativliste von Berlin-Pankow birgt erhebliche Pr... » | Wahlkampfluegen. » | Nachpruefung verpennt: Muss Berlin-Pankow Schaden ... »


Samstag, März 14, 2009

Das erste Hotel in Schleswig-Holstein, das twittert.

Christian Birke, Geschäftsführer im familiengeführten Hotel Birke in Kiel an der Ostsee, ist am 9. März 2009 unter die Twitter-Nutzer gegangen. Er ist meines Wissens der erste Hotelier in Schleswig-Holstein, der twittert. Sein Account: @christianbirke.

Irgendwie erinnern mich solche Meldungen an die Aufbruchstimmung in der zweiten Hälfte der 90er Jahre, als es noch eine Meldung Wert gewesen ist, wenn ein Gastronom oder Hotelier eine Website seines Betriebs gestartet hat. Das gleiche Spiel wiederholte sich ab 2002, als die ersten Restaurants und Hotels begannen, einen Blog herauszugeben. Die Frühstarter erzielen mit geringem Aufwand noch eine mehr oder weniger große Aufmerksamkeit. Wichtiger: sie sammeln Erfahrungen, um die sie andere später beneiden werden, und erringen einen Wettbewerbsvorteil.

Labels: , ,


Kommentare:
Nur leider sind die tweets von Christian Birke geschützt. Diese können somit kaum als Marketinginstrument des Hotels eingesetzt werden...
 
Danke Alexander für den Hinweis. Meine Einträge
sind jetzt seit einiger Zeit öffentlich. Also wer
Lust hat meldet sich einfach mal als Follower an.
 
Kommentar veröffentlichen