Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Und ewig kotzt das Murmeltier: Rauchverbot in der ... » | Pankower Negativliste in Rheinland-Pfalz? » | Vom Zauber der Bude: LWL-Industriemuseum zeigt Tri... » | Wein in der Hotel-Gastronomie. » | Kostet Billigbier Arbeitsplaetze? » | Negativlisten auch in Hamburg? » | Geschaeftsideen fuer die Gastronomie. » | Kostenlose Werbung in unserem Twitter-Account. » | So ermutigen Hotels Blogger zu Berichten. » | Der Hotelinspektor: "Hotel Sachsenross", Altenau. »


Montag, März 30, 2009

Regionaltypische Speisekarten.

Regionaltypische Speisekarten, genauer gesagt: Speisekarten mit regionaltypischen Produkten, erwarten insbesondere Touristen (Einheimischen hängen solche Produkte mitunter zum Hals heraus). Auf der Website eines Hotel-Restaurants, das damit um Touristen und Busreisegruppen buhlt, habe ich diese Liste von Produkten gefunden (wohlgemerkt: mehr Speisen wurden auf dieser Website nicht verzeichnet):

Schnitzel "Wiener Art", mit hausgemachtem Kartoffelsalat und buntem Salatteller6,90 Euro
Schnitzel "Wiener Art", mit Pommes Frites und buntem Salatteller6,90 Euro
Jägerschnitzel mit Champignons und Herzoginkartoffeln und buntem Salatteller7,50 Euro
Grillteller nach Art des Hauses mit Gemüse, Röstinchen und buntem Salatteller9,90 Euro
Rumpsteak, pikant gewürzt mit Kräuterbutter und Pommes Frites und buntem Salatteller10,90 Euro
Filetsteak, pikant gewürzte Rinderlende mit Knoblauchbutter, Röstinchen und buntem Salatteller12,90 Euro

Können Sie an diesem Speisekartenauszug erkennen, in welcher Region dieses Hotel seinen Standort hat?

Labels:


Kommentare:
Welche Region das sein könnte weiß ich nicht. Es gibt aber Touristengruppen, die werden in wenigen Tagen mit dem Bus durch Europa geschaukelt (meist schlafend). Manche Teilnehmer dürften dann gerade mal so mitbekommen, dass sie gerade in Deutschland sind - das sehen sie dann anhand dieser tollen Speisekarte. ;-)
 
Kommentar veröffentlichen