Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Wie komme ich von A nach B? » | Coca-Cola: Verkaufsfoerderungsprogramme für die Ga... » | frischli "Edel-Schoko 50%". » | AHGZ Leaders Day 2009. » | NGG will elektronische Kassensysteme vorschreiben.... » | Bionade: Eine Limo veraendert die Welt. » | Casting fuer Speisekarten-Polizei. » | Viel zu tun. » | "Der Gast steht an erster Stelle". » | Leitfaden zur Hygienesicherung bei der Herstellung... »


Dienstag, März 17, 2009

Wein mit Ei und Milch.

Ab dem 1. Januar 2001 müssen Weine, die mit den aus Ei gewonnenen Behandlungsmitteln Lysozym und Albumin sowie mit Milch (Kasein-)-Erzeugnissen behandelt werden, auf dem Flaschenetikett die Kennzeichnung "enthält Ei / Milch" tragen: "Verschiebung der Kennzeichnungspflicht allergener Stoffe?", in: Wein-Plus.de vom 16. März 2009.

Labels: