Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Querulanten. » | Deutsche Küche in Brasilien » | Gastgewerbe auf Talfahrt : 100.000 Arbeitsplaetze ... » | Gastgewerbeumsatz im Februar 2009: real 8,9% niedr... » | Praesident des Deutschen Brauer-Bundes erfaehrt Wi... » | Erreicht die Krise die Gourmet-Restaurants? » | Bierdeckelhersteller Katz insolvent. » | Wird Bier billiger? » | Neue Funktionen bei Alexa. » | Waldcafé, Hornbachtal. »


Montag, April 20, 2009

Der Hotelinspektor: "Hotel Am Friedensstein", Cossebaude.

Am 26. April 2009 setzt RTL um 19.05 Uhr seine neue Serie "Der Hotelinspektor" mit der Episode: "Hotel Am Friedensstein" in Cossebaude (zwischen Dresden und Meißen) fort.

Über den schwierigen Job des Hotelinspektors Heinz Horrmann in der zweiten Folge schreibt RTL:
"Hotelinspektor Heinz Horrmann besucht heute das Hotel & Restaurant 'Am Friedensstein' in Cossebaude in der Nähe von Dresden. Der 2-Sterne-Betrieb mit insgesamt zwölf Zimmern wird von Andreas Wolf und seiner Familie betrieben. Problem Nummer 1: Der Hoteleingang ist geschlossen und der Gast muss lange suchen, bis er in der elterlichen Metzgerei landet, die zeitweise auch als Hotel-Rezeption dient. Heinz Horrmann fällt auf, dass das Personal nicht sorgfältig arbeitet, die Fußböden in den Zimmern dreckig sind und in den Bädern die Schimmelbildung beginnt. Das ganze Interieur ist abgenutzt und altmodisch und das Essen im Restaurant schlecht. Am meisten bemängelt der Hotelinspektor aber die fehlende Gastlichkeit: 'Im Detail gibt es Vieles zu verbessern, vor allem aber muss Gemütlichkeit rein gebracht werden.' Wird es Heinz Horrmann gelingen, das Hotel mit mehr Wärme auszustatten und werden seine Vorschläge bei Familie Wolf auf offene Ohren treffen?"
Siehe auch: "Alles über Heinz Horrmann".

Bisherige Folgen des "Hotelinspektors": .

Labels: