Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Betriebliches Eingliederungsmanagement. » | Twitter fuer Restaurants. » | Bayern stattet Casinos mit Raucherraeumen aus. » | Weniger Trueffel - mehr Pilze. » | Der Hotelinspektor: "Hotel Am Friedensstein", Coss... » | Querulanten. » | Deutsche Küche in Brasilien » | Gastgewerbe auf Talfahrt : 100.000 Arbeitsplaetze ... » | Gastgewerbeumsatz im Februar 2009: real 8,9% niedr... » | Praesident des Deutschen Brauer-Bundes erfaehrt Wi... »


Mittwoch, April 22, 2009

FBMA Stiftung verleiht 54. Brillat Savarin-Plakette an Innegrit Volkhardt.

Ranstadt, 21. April 2009. Preisträger der 54. Brillat Savarin-Plakette ist Innegrit Volkhardt, erfolgreiche Unternehmerin, exzellente Gastgeberin und in vierter Generation die Chefin des Münchener Traditionshotel Bayerischer Hof. Zur Verleihung werden 250 Branchenpersönlichkeiten, Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kirche sowie Freunde und Familienmitglieder der Preisträgerin erwartet. Verliehen wird die Auszeichnung durch die gemeinnützige Stiftung der Food & Beverage Management Association, vertreten durch den Stiftungsrat-Vorsitzenden, den Hotelier Michael Bläser. Den Fachverband FBMA repräsentiert ihr Präsident Udo Finkenwirth. Die Historie und Bedeutung der höchsten Auszeichnung im Gastgewerbe beleuchtet Friedwolf Liebold, der Sprecher des Brillat Savarin Kuratoriums der FBMA-Stiftung. Die Laudatio hält Münchens Oberbürgermeister Christian Ude. Durch den Abend führt der Autor, Publizist und Regisseur Roger Willemsen.

Zu den Festgästen gehören u.a. der Bayerische Ministerpräsident a. D. Dr. Edmund Stoiber, der Präsident des DEHOGA Bundesverbandes Ernst Fischer und die DEHOGA Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges, Hubert Möstl, Präsident der Gastronomischen Akademie Deutschlands GAD, Münchens Polizeipräsident Prof. Wolfgang Schmidbauer, die bayerische Regionalbischöfin für München und Oberbayern Susanne Breit-Keßler, der Verleger Dr. Dirk Ippen, Manfred Kohnke, Chefredakteur des deutschen Gault Millau, Fernsehkoch Otto Koch sowie die früheren Plakettenträger Albert Darboven (J.J. Darboven), Heiner Finkbeiner (Traube Tonbach), Erivan Haub (Tengelmann), Dr. Claus Stauder (Brauerei Jacob Stauder), Wolfgang Schmitz (Freizeit-Verlag Landsberg) und Rolf Wegeler (Deinhard). Musikalische Glanzlichter im Programm sind die Auftritte des Münchener Polizeichors sowie der Jazzpianistin Aki Takase.

Auftakt der Veranstaltung ist der Empfang um 19 Uhr. Ab 20 Uhr beginnt die Ehrung im Festsaal. Kulinarische Glanzlichter setzt das Menü, für dessen Abfolge jeweils ein anderes Restaurant des Hotels verantwortlich zeichnet.

(Quelle: Pressemitteilung des FBMA).

Labels: