Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | 4% weniger Gaesteuebernachtungen im Februar 2009. » | Schwarzarbeitskontrolle in der Osnabruecker Gastro... » | Zoll überprueft Gastronomiebetriebe: Drei Tage sta... » | Großkontrolle des Zolls gegen Lieferdienste in der... » | Schwarzarbeit im Gaststaettengewerbe. » | Veraendertes Konsumverhalten erfordert neue Wege ... » | Marketing fuer Restaurants. » | Rauchergastronomie in Baden-Wuerttemberg. » | Saisonale Fotos auf der Startseite. » | Seniorentrip nach Neuseeland. »


Freitag, April 10, 2009

Gastronomen setzen deutsche Weine in Szene.

Das Deutsche Weininstitut (DWI) beflügelt Weine aus deutschen Anbaugebieten mit einem Gastro-Award. Sternerestaurants, Clubs und Gastronomen in Hamburg und Berlin sind aufgerufen Riesling & Co einfallsreich zu präsentieren. Die Gewinner werden am 5. Mai auf der Trend- und Gastronomiemesse "Barzone" ausgezeichnet.

Weinfreunde können sich in den nächsten Wochen auf spannende Weinevents in den beiden Metropolen freuen. Anlass für diese Aktionen ist ein Gastronomie-Wettbewerb des Deutschen Weininstituts (DWI), der die kreativsten Gastronomen in Hamburg sucht, die unter dem Motto "weiß rot Gold" ab sofort Wein aus den heimischen Anbauregionen in Szene setzen. Dem ersten Wettbewerb dieser Art in Deutschland werden sich im April und Mai 20 angesagte Hamburger und Berliner Restaurants stellen - und ihre Ideen können sich sehen lassen:
  • In der Hafenstadt treffen beispielsweise im "Raven" Deutschlands "Große Gewächse" auf junge Modedesigner, deren weininspirierte Kreationen von Models der Hamburger Modelschule präsentiert werden.
  • Im "Indochine" kann man die erste "Ice-Bar" Deutschlands besuchen, in der zum krönenden Abschluss eines sechsgängigen Menüs mit korrespondierenden Weinen ein Glas Eiswein serviert wird.
  • Spannend wird auch die Comedylesung von Lilo Wanders im Elbwerk, zu der die Weine ihr "Coming Out" im Service haben werden.
  • Im Restaurant "Berlin-Sankt Moritz" wird am 24. und 25. April unter dem Motto "Der Maler, der Winzer, seine Kunstwerke und andere Köstlichkeiten" ein Pfälzer Winzer live ein Bild malen, während sich die Gäste mit einem Sieben-Gänge-Menü inklusive passender Weine verwöhnen lassen können.
  • Im Restaurant "Balthazar" kann man vom 30. März bis 5. April "Schnuppern, Schlucken, Schlemmen" und sich dem spannenden Spiel von Aromen, Weinbergsböden, Gewürzen und feinen Speisen widmen.
  • Spannend wird auch die Weinpräsentation im Weinkeller des Restaurants "H.H. Müller" am 28. April, begleitet von erotischen Gedichten einer stadtbekannten Künstlerin.
Die kreativsten drei Konzepte kürt eine Fachjury aus Weinexperten und Medienvertretern. Die Preisverleihung wird auf der Trend- und Gastromesse "Barzone" am 5. Mai in Berlin stattfinden.

Die Berliner Restaurants und die Hamburger Restaurants.

(Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Wein-Instituts).

Labels: