Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Kommunisten lehnen Mehrwertsteuerreduzierung fuer ... » | Mit Lebensmittelkontrolleuren auf Tour. » | Organistionsgrad der DEHOGA in Berlin: Unter 10 Pr... » | Suppenkuche, San Francisco. » | "Nette Toilette" auch in Bremen geplant. » | Tagen ohne Uebernachtung. » | Brasilianische Küche auf offener See » | Nutzen und Anforderungen von hotelspezifischen CRM... » | Krise der Gastronomie in Frankreich. » | Der Hotelinspektor: "Alice", Mallorca. »


Dienstag, April 14, 2009

Umsatzverluste bei grossen Hotels von bis zu 30 Prozent.

Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, malt in einem Interview des SWR scharz. Vor allem große Hotels hätten in den vergangenen Monaten bis zu 30 Prozent Umsatzverluste beklagt. Denn während die private Konsumlaune bislang nur wenig nachgelassen habe, seien die Tagungs- und Kongressbuchungen aus der Wirtschaft erheblich zurück gegangen: "Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA, im Gespräch mit Rudolf Geissler", in: SWR2 vom 11. April 2009.

Labels: ,