Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder: Info... » | Twittagessen. » | Hotelbewertungen im Namen des Volkes. » | "...von der Bergkirchweih-Bierbank direkt ins Netz... » | Ueberaltlastenausgleich. » | Studie von CHD Expert: F&B mit lokalem Bezug immer... » | Neues Restaurantkonzept: "Stylorant" für gesundhei... » | Anspruch auf rauchfreien Arbeitsplatz. » | Immer auf Reisen - als Food Stylist in Brasilien » | AHGZonline Premium. »


Dienstag, Juni 02, 2009

Bankverbindung beendet.

Die NOM New Online Meida Ltd. mit Sitz in Großbritannien, die unter anderem die Website Fix-Downloaden.com betreibt, hat einen meiner Verwandten mit einer Rechnung genervt. Verlangt wird ein Rechnungsbetrag von 96,00 Euro. Es wird behauptet:
"Sie haben sich am XX.XX.XXXX beim Download-Portal Fix-Downloaden.com angemeldet und erhalten dafür laut den von Ihnen akzeptierten AGB Zugang zu den Inhalten. Sie haben das Anmeldeformular ausgefüllt und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie einen Verzicht auf Ihr Widerrufsrecht akzeptiert. Sie haben daher nicht men die Möglichkeit, den Vertrag zu widerrufen (§ 312d Abs. 3 Nr. 2 BGB)".
Dieser juristische Unsinn soll meines Erachtens naive Bürger zur Zahlung bewegen, die sich vielleicht erhoffen, mit der Zahlung Scherereien zu entgehen. So heißt es in der Rechnung weiter:
"Ihre Anmeldung wurde mitsamt Zeitstempel (genauer Zeitpunkt: XX.XX.XXXX, XX:XX:XX Uhr) und ihrer IP-Adresse (XX.XXX.XXX.XX) technisch protokolliert. Das Protokoll wurde gespeichert. Über den Provider kann Ihre Anmeldung daher einwandfrei nachvollzogen werden."
Ich habe bei der Revision der Volksbank und Raiffeisenbank Eisenach eG, die als Bankverbindung angegeben wird, angerufen. Dort hat man mir die Auskunft gegeben, daß dieser Fall bekannt sei. Das Konto sei unter anderem Namen eröffnet worden. Die Bankverbindung sei beendet.