Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Dramatische Einbußen im Gastgewerbe Thueringens - ... » | Wordle: Webseiten und Texte als Begriffswolken vis... » | Rauchverbot kaum durchsetzbar. » | Optimaler Service für aeltere Gaeste: Landessenior... » | Neuer Manteltarifvertrag für das Thueringer Hotel-... » | Keine Ahnung vom Bierbrauen. » | RateBeer Best. » | Drehspiess nach Doenerart. » | Hybride Formen der Beherbergung. » | DEHOGA stellt Branchenbericht vor: Dramatische Ein... »


Donnerstag, Juni 11, 2009

EU-Kommission verzichtet auf Roséwein-Verschnitt.

Die Europäische Kommission hat den Vorschlag, zu erlauben, Roséwein aus Rot- und Weißwein zu mischen, aufgegeben: "Kein Verschnitt beim Roséwein", in: Wein-Plus Magazin vom 8. Juni 2009.

Labels: