Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | NRW-Gastgewerbe: Umsaetze im April unter Vorjahres... » | Cyberwar fuer Anfaenger. » | Mit Twitter gegen die Mullahs. » | Eine Woche ohne Alkohol. » | Warnung vor ungerechtfertigten Abmahnungen. » | EU-Kommission verzichtet auf Roséwein-Verschnitt. » | Dramatische Einbußen im Gastgewerbe Thueringens - ... » | Wordle: Webseiten und Texte als Begriffswolken vis... » | Rauchverbot kaum durchsetzbar. » | Optimaler Service für aeltere Gaeste: Landessenior... »


Mittwoch, Juni 17, 2009

Gastgewerbeumsatz im April 2009 real 7,0% niedriger als im April 2008.

WIESBADEN - Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im April 2009 nominal 4,7% und real 7,0% weniger um als im April 2008. Im Vergleich zum März 2009 war der Umsatz im Gastgewerbe im April 2009 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal 1,2% und real 1,3% niedriger.

Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im April 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats:
  • das Beherbergungsgewerbe mit nominal - 11,4% und real - 14,2% und
  • das Gaststättengewerbe mit nominal - 0,5% und real - 2,6%.
  • Innerhalb des Gaststättengewerbes verzeichneten die Caterer einen Umsatzrückgang von nominal - 8,5% und real - 10,6%.
Von Januar bis April 2009 verringerte sich der Umsatz bei Gastgewerbeunternehmen in Deutschland um nominal 4,8% und real 7,0% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

(Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes).

Labels: