Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | NRW-Gastgewerbe: Niedrigere Umsaetze im Mai. » | Falsche Tatsachenbehauptungen in Restaurantkritike... » | Kaesekuchen. » | EU will Arbeitgeber verpflichten, die Gesundheit i... » | Wie sollte man auf eine negative Restaurantkritik ... » | Lebensmittel-Plagiate. » | Fahrradfreundliche Gastgeber gesucht: ADFC-Verzeic... » | Kostenlose Angebote. » | ifo Konjunkturtest Dienstleistungen. » | Kleines Raetsel. »


Donnerstag, Juli 16, 2009

Gastgewerbeumsatz im Mai 2009 real 6,9% niedriger als im Mai 2008.

WIESBADEN - Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Mai 2009 nominal 4,5% und real 6,9% weniger um als im Mai 2008. Im Vergleich zum April 2009 war der Umsatz im Gastgewerbe im Mai 2009 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal unverändert und real 0,6% niedriger.

Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im Mai 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal - 6,0% und real - 8,7% und das Gaststättengewerbe mit nominal - 3,5% und real - 5,5%. Innerhalb des Gaststättengewerbes ging bei den Caterern der Umsatz etwas weniger stark zurück, und zwar nominal um - 1,4% und real um - 3,5%.

In den ersten fünf Monaten diesen Jahres von Januar bis Mai 2009 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 4,8% und real 7,0% weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

(Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes)

Labels: