Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Finanz- und Wirtschaftskrise beschert Einbruch bei... » | Sinkende Rohstoffkosten und der Bierpreis. » | Maedchenbiere. » | Ab 2010 sorgen einheitliche Hotelsterne in Deutsch... » | Hoehere Grundsteuern. » | Institution fuer guten Geschmack eroeffnet. » | Gutscheine zur Finanzierung einer Sanierung. » | Bundesregierung verweist auf 25 Prozent Mehrwertst... » | Zahle was es Dir wert ist. » | Oberbuergermeister kritisiert die Gastronomie sein... »


Samstag, Juli 25, 2009

Was Anwaelten recht ist, ist Gastronomen billig.

Mitunter werden Service-Dienstleistungen etwa beim Catering nach Arbeitsstunden abgerechnet. Muß man dann minutengenau berechnen oder kann man auf angebrochene Viertel-, halbe oder ganze Stunden aufrunden?

Für zeitbezogene Leistungen eines Rechtsanwalts hat das Oberlandesgericht Schleswig das Aufrunden auf Viertelstunden für zulässig erklärt: "OLG Schleswig: Eine Zeittaktklausel von 15 Minuten ist in einer Vergütungsvereinbarung zulässig", in: beck-blog Die Rechtsexperten vom 25. Juli 2009.

Labels: ,