Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Foerdert viel Taschengeld eine ungesunde Ernaehrun... » | Mehrwertsteuerermaessigung fuer Uebernachtungen. » | Geringwerte Wirtschaftsgueter: Zurueck zur Grenze ... » | Ferienwohnungen. » | Restaurantmitarbeiter einarbeiten. » | Bierabsatz im dritten Quartal 2009 um 1,3% gesunke... » | Billige Polemik der Sueddeutschen Zeitung. » | Koalitionsvertrag - DEHOGA und Hotelverband freuen... » | Stadionwelt Themen-Special 'Catering'. » | Samuel Adams arbeitet mit der aeltesten Brauerei d... »


Montag, November 16, 2009

NRW-Gastgewerbe: Umsaetze im September unter Vorjahresniveau.

Düsseldorf (IT.NRW). Das nordrhein-westfälische Gastgewerbe setzte im September 2009 nominal 6,3 Prozent weniger um als im September 2008. Wie Information und Technik Nordrhein Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, sanken die Umsätze real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 8,0 Prozent. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe war um 3,2 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Für den Zeitraum Januar bis September 2009 ermittelten die Statistiker für das Gastgewerbe Umsatzrückgänge um 8,5 (nominal) bzw. 10,5 Prozent (real) gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres. (IT.NRW)

Labels: ,