Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Amtsanmaßung. » | Thueringer Gastgewerbe: Positive Entwicklung bei ... » | Clemens Wilmenrod - Es liegt mir auf der Zunge. » | Gender-Marketing bei Lebensmitteln. » | Austernperle in der Küche » | Koppelin stellt sich dumm. » | Altbacken. » | Touristikunternehmen polemisieren gegen Mehrwerter... » | Ausbildung in der brasilianischen Gastronomie » | Die neue Generation brasilianischer Köche »


Mittwoch, November 25, 2009

Qualitaetsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder.

An der Entwicklung der "Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder" (PDF) waren nicht nur zahlreiche Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis sondern auch Referentinnen und Referenten der zuständigen Länderministerien sowie des Bundesministeriums beteiligt. So ist es kein Wunder, daß sachfremde Anforderungen auftauchen, die mit der Qualität der Verpflegung rein gar nichts zu tun haben, sondern nur ideologischen Vorstellungen entspringen:
"In einem Leistungsverzeichnis muß enthalten sen:
...
Bestätigung, dass nur tarifgebundenes und sozialversichertes Personal eingesetzt wird
..."