Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Bierabsatz im dritten Quartal 2009 um 1,3% gesunke... » | Billige Polemik der Sueddeutschen Zeitung. » | Koalitionsvertrag - DEHOGA und Hotelverband freuen... » | Stadionwelt Themen-Special 'Catering'. » | Samuel Adams arbeitet mit der aeltesten Brauerei d... » | Das BVL stellt die Ergebnisse der Lebensmitteluebe... » | Gastronomie mit System. » | FIZZZ Award 2009 – Begehrter Preis der Szenengastr... » | Stolperfallen im Gastgewerbe. » | Carbon Copy. »


Montag, November 02, 2009

Restaurantmitarbeiter einarbeiten.

Alexander Hänsel hat eine Checkliste erstellt, wie man neue Mitarbeiter in einem Restaurant einarbeiten sollte: "Einarbeitungsplan für Restaurantmitarbeiter", in: Restaurant News vom 21. September 2009.

Bei uns machen wir das so, daß wir, um Arbeitszeit des neuen Mitarbeiters zu sparen, einige Punkte teilweise schon in das Vorstellungsgespräch im Rahmen der Personalauswahl verlagern und in das Gespräch anläßlich des Abschlusses des schriftlichen Arbeitsvertrages:
  • Komplette Hausführung und Restaurantrundgang, inkl. Backoffice – Bereiche
  • Allgemeine Einführungen durch den Restaurantleiter oder den direktem Vorgesetzen
  • Durchsprechen der Stellenbeschreibung, der Spielregeln und des Einarbeitungsplans.