Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Gastgewerbeumsatz im Oktober 2009 real 6,1% niedri... » | Gastgewerbe in Hessen: Gaeste halten sich zurueck.... » | Gastgewerbe nutzt Umweltorientierung noch nicht al... » | Nur rund neun Prozent der Gastwirte erwartet mehr ... » | NRW-Gastgewerbe: Niedrigere Umsaetze im Oktober al... » | Ettaller Kloster Gluehwein. » | Darkcherry. » | Hotelpreis-Barometer: Wieder steigende Uebernachtu... » | Hotelpreise sind Wettbewerbspreise. » | Rat der Ahnungslosen. »


Donnerstag, Dezember 17, 2009

Frittieren in sauberem Frittieroel - preisguenstiger Frittieroel Handfilter.

Schnell und preiswert filtert der professionelle Frittierfilter INNO/FRITT /F. Für alle Fritteusen und Siedebecken mit einem Beckenvolumen von 5-50 Liter. Das monofile Filtergewebe ist bis 190°C hitzebeständig und auswaschbar. Durch die Verlängerung der Öl-Standzeit wird eine schnelle Amortisation erreicht. Koch und Gast profitieren also gleichermaßen von sauberem Frittieröl. Sinkende Produktionskosten und feines Frittieraroma ohne bitteren Geschmack. Der Frittierfilter kann auch online im Amanost Frittiershop unter www.frittiershop.de bestellt werden.

INNO/FRITT/ bietet eine individuell abgestimmte Systemlösung zum Frittieren an. Persönliche Beratung mit Warenproben jetzt unter www.innofritt.de vereinbaren. Signifikante Kostensenkung bei Steigerung der Produktqualität.

(Quelle: Pressemitteilung der Amanost GmbH, Apolda).