Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Frittieren in sauberem Frittieroel - preisguenstig... » | Gastgewerbeumsatz im Oktober 2009 real 6,1% niedri... » | Gastgewerbe in Hessen: Gaeste halten sich zurueck.... » | Gastgewerbe nutzt Umweltorientierung noch nicht al... » | Nur rund neun Prozent der Gastwirte erwartet mehr ... » | NRW-Gastgewerbe: Niedrigere Umsaetze im Oktober al... » | Ettaller Kloster Gluehwein. » | Darkcherry. » | Hotelpreis-Barometer: Wieder steigende Uebernachtu... » | Hotelpreise sind Wettbewerbspreise. »


Donnerstag, Dezember 17, 2009

Nicht behindert, nur bescheuert.

Gerade hat mich mal wieder ein Gauner telefonisch belästigt, der angeblich Produkte aus Behindertenwerkstätten verticken wollte. Merke: Behindertenwerkstätten verkaufen ihre Produkte grundsätzlich nicht per Telefonacquise.

Sie sollten sich von solchen Gaunern aber nicht davon abhalten lassen, Produkte etwa aus den Werkstätten der Lebenshilfe - etwa als Weihnachtsgeschenke - zu kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Kaufen Sie aber immer nur direkt von den Behindertenwerkstätten, etwa im Online-Shop der Lebenshilfe und nicht zu Wucherpreisen bei obskuren oder gar kriminellen Zwischenhändlern, ganz zu schweigen von selchen Gaunern, die Produkte vertreiben, die gar nicht aus Behindertenwerkstätten stammen. Mehr darüber:

Labels: