Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Gastroflaschen im Porsche-Design. » | PREMIERE 2010: Porzellankollektion Contour von Taf... » | Segwaytouren. » | Stiftung Warentest hat Hotelbewertungsportale mani... » | GastroForum der Biofach 2010: Mehr als Bio! Nachh... » | GastroForum der Biofach 2010: Der deutsche Bio-Aus... » | Bloggertreffen auf der Biofach: Mit den Journalist... » | Twittag. » | Twitter und Tourismus. » | Twitterliste der Tourismuscamp-Teilnehmer. »


Sonntag, Januar 31, 2010

Die "Info-Uhr" - Messe-News zur INTERGASTRA 2010.

Das "Profit Call System" wurde entwickelt für alle Gastronomen, die eine sofortige Belebung von Umsatz und Ertrag mit nachhaltiger Steigerung von Effizienz und Kundenzufriedenheit suchen.

Mit dessen Info-Uhr bietet es eine verblüffend einfache Lösung für perfekten "Just-in-time"-Service, und wurde nominiert für den Gastro-Innovations-Preis 2010.
"Jederzeit wissen, wo Assistenz gebraucht wird"
- bildet quasi den 7. Sinn der Servicekraft!

Mit der Info-Uhr am Handgelenk werden die zuständigen Service-Mitarbeiter über Funk diskret (durch Vibration) und gezielt (mit Klartextanzeige) über alle relevanten Ereignisse aktuell informiert gehalten und können hiermit Aufträge empfangen, wo ihre Assistenz momentan erwünscht (z.B. an welchem Tisch oder Raum) oder dringlich erforderlich ist (z.B. in der Küche).

Hierdurch können alle anfallenden Aufgaben ohne jeden Zeitverlust erledigt werden.

Die 51g leichte Info-Uhr lässt sich sehr komfortabel tragen und beide Hände bleiben frei! Die eingebaute Akkuzelle liefert ca. 15 Stunden Empfangsbereitschaft; die Aufladung erfolgt über eine Mini-USB-Buchse hinter der seitlich verschiebbaren Abdeckung. Hierüber erfolgt bequem auch die Zuordnung der Funk-Ruf-Knöpfe und die darzustellenden Meldetexte. Die Rufauslösung erfolgt an kleinen Funk-Ruf-Knöpfen in verschiedensten Varianten für die Tische, für die Küche, etc.; diese fügen sich harmonisch in das jeweilige Ambiente ein.

Vom "Profit Call" profitieren alle Beteiligten:
  • der Gast: er genießt auch die volle Aufmerksamkeit bei fehlendem Blickkontakt,
  • die Servicekraft: sie kann nichts mehr übersehen, wird erleichtert, spart Zeiten und Wege,
  • der Koch: er freut sich, dass das Essen heiß und frisch zum Gast kommt,
  • der Gastronom: er freut sich über hochzufriedene Gäste und die zusätzlichen Bestellungen, denn: wenn der Nachschub zügig kommt, wird mehr verzehrt – und mehr verdient!
Heiland Electronic entwickelt und produziert seit 25 Jahren Informations- und Anzeige-Geräte und –Systeme für die Sicherheits-, Melde- und Lichtruf-Technik, ist zertifiziert nach ISO 9001 und Zulieferer für namhafte Hersteller im In- und Ausland.

Heiland Electronic stellt aus auf der INTERGASTRA Stuttgart, 6.-10.02.2010, in Halle 6, Stand 6F53.

(Quelle: Pressemitteilung der Messe Stuttgart).

Labels: