Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Speisekarten auf Restaurant-Kritik.de. » | Die Entwicklung der Bar in Deutschland. » | Facebook wird von Google indiziert. » | Das Gefuehlt, gut bedient zu werden. » | Facebock Fanpages von Restaurants: Outback Steakho... » | Gastronomie ist kein Hobby, sondern harte Arbeit. » | Suppen sind angesagt. » | Veraendertes Verhalten von Restaurantbesuchern. » | Kaffee und Schokolad' im Kulturla, Frensdorf. » | Browsersize. »


Samstag, Februar 27, 2010

Soldaten duerfen soziale Netzwerke nutzen.

Das amerikanische Verteidigungsministerium hat es allen Soldaten erlaubt, soziale Netzwerke zu nutzen - vom einfachen Soldaten bis zu hohen Militärs. Man hat sieben Monate lang beobachtet und dann festgestellt, daß soziale Netzwerke nützlich sind für die Rekrutierung von Mitarbeitern und für die Öffentlichkeitsarbeit. Vorgesetzte dürfen jedoch, wenn es aus Sicherheitsgründen erforderlich ist, den Zugang ihrer Untergebenen zu sozialen Netzwerken vorübergehend unterbinden.

Quelle: "Facebook Roundup: Loopt, Fortune 500, Google News, Glitches, PayPal, the Pentagon and Critics", in: Inside Facebook vom 26. Februar 2010.

Warum sollten Sie dann als Gastronom oder Hotelier Angst davor haben, daß Ihre Mitarbeiter Betriebsgeheimnisse ausplaudern?

Labels: , ,