Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Fast-Food-Trends. » | ELENA wird ausgesetzt. » | Amazon erweitert Sortiment um Lebensmittel und Get... » | Anonyme Bewerbungen. » | Schul-Catering: Wunsch und Wirklichkeit. » | Bundesrechnungshof fordert Überprüfung der zahlrei... » | FDP-Generalsekretaer will die Mehrwertsteuer fuer ... » | Putzfrauen. » | Hauptzollamt Koblenz überprueft Betriebe der Somme... » | Verfassungsgerichtshof Saarland kippt striktes Rau... »


Mittwoch, Juli 07, 2010

Bei Anruf Polizei.

Wenn die Polizei von den Kontrolleuren der Kreisverwaltungen gerufen werde, komme sie natürlich, behauptet das bayerische Innenministerium in bezug auf das ab dem 1. August 2010 geltende radikale Rauchverbot in der bayerischen Gastronomie: "Bei Anruf Polizei", in: Focus vom 7. Juli 2010.

In einem früheren Beitrag habe ich Gastronomen empfohlen, bei jedem Verstoß die Polizei anzurufen, damit der gesetzlichen Pflicht genüge getan ist: "Ruf doch mal an!". Man wird sehen, ob sie dauerhaft jedesmal kommen.

Labels: ,