Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | 048 » | Kalte Hintern werden geretttet. » | Joey's Pizza startet Ausbildungsoffensive. » | SUBWAY erfolgreichster Fastfoodanbieter bei Facebo... » | Lokalverbot für Herrn Sebastian Frankenberger. » | Bayern: Rauchverbot gilt nicht fuer "echte geschlo... » | Marathon-Bier. » | Hygienestatus frisch gezapfter Erfrischungsgetraen... » | Warum der Bar Convent Berlin erfolgreich ist. » | Gastgewerbeumsatz im Mai 2010 real um 4,1% gesunke... »


Montag, August 02, 2010

Hoteliers sollten sich mehr um touristische Bewertungsportale kuemmern.

Neil L. Salerno, der Hotel Marketing Coach, vermutet, Hoteliers bzw. Hotels würden die Zeit, in der sie sich mit sozialem Online-Marketing beschäftigen, falsch verteilen, sich zu viel um allgemeine, nicht reise-relanten Netzwerken wie Twitter und Facebook kümmern und zu wenig um touristische Bewertungsportale wie TripAdvisor: "Hoteliers, Is Your Social Media Plan Paying Off?"

Neil L. Salerno ist nicht generell gegen das Internetmarketing von Hotels eingestellt. Für ihn kann es aber andere Marketingaktivitäen nur unterstützen, nicht aber ersetzen: "3 Changes We Will See In Hotel Marketing In 2011".

Labels: , ,