Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Tradition trifft Online-Moderne: Schweinebraten a... » | Tourismus Apps als interaktiver Wegweiser für Gaes... » | NRW-Gastgewerbe im Oktober mit nominalem Umsatzzuw... » | Neue Entgelte im Thueringer Hotel- und Gaststaette... » | Bedeutung von Twitter und Facebook fuer das Rankin... » | Hoga 2011 wird zum Biermekka. » | Keine Allgemeinverbindlichkeit des Entgelttarifver... » | Mindestlohn in Irland wird abgesenkt. » | Zahlreiche Verstoesse aufgedeckt. » | Thueringer Gastgewerbe von Januar bis September 20... »


Montag, Dezember 20, 2010

Gastgewerbeumsatz im Oktober 2010 real um 1,5% gestiegen.

WIESBADEN – Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Oktober 2010 nominal 4,5% und real 1,5% mehr um als im Oktober 2009. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war im Vergleich zum Vormonat September 2010 der Umsatz im Gastgewerbe im Oktober 2010 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal und real 0,7% höher.

Das Beherbergungsgewerbe erzielte im Oktober 2010 einen Umsatzzuwachs von nominal 9,3% und real 3,7% gegenüber Oktober 2009. Die Gastronomie setzte nominal 1,5% und real 0,2% mehr um als im Vorjahresmonat. Innerhalb der Gastronomie stieg der Umsatz der Caterer nominal um 0,4%, real sank ihr Umsatz um 0,8%.

In den ersten zehn Monaten des Jahres 2010 setzte das Gastgewerbe insgesamt in Deutschland nominal 2,2% mehr, real aber 0,7% weniger um als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Labels: