Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Bierabsatz sinkt im Jahr 2010 auf 98,3 Millionen H... » | Herkunft, Beschaffung & Qualitaet: Die groessten H... » | Nachhaltigkeitsmanagement in GV und Gastronomie: V... » | Nur beste Qualität erfuellt die Slow-Food- Kriteri... » | Kaffee verantwortungsvoll geniessen Qualitaet und ... » | INTERNORGA-Studie GV-Barometer 2011: Das Investiti... » | In Bamberg kann bald wieder Süßholz geraspelt werd... » | Von der HOGA Nuernberg gingen viele positive Signa... » | Tartuffel: Endlich ein Magazin für Gastrosophie. » | Gastgewerbeumsatz im November 2010 real um 1,1% ge... »


Donnerstag, Januar 27, 2011

Bio kann jeder - Herausforderungen für die Schulverpflegung Service/ Beschaffung, Einhalten des vereinbarten Bio-Anteils, Preis-Kalkulation.

Am 18. Februar 2011 findet auf dem GastroForum der Biofach 2011 in Nürnberg im Raum Oslo in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "Bio kann jeder - Herausforderungen für die Schulverpflegung: Service/ Beschaffung, Einhalten des vereinbarten Bio-Anteils, Preis-Kalkulation" statt. Es sprechen:
  • Anke Brückmann, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
  • Anja Erhart, Agentur für Ernährungsfragen
  • Nicole Ehlscheid, Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
  • Andreas Greiner, ÖKONSULT GbR
  • Berthold Kohm, Servicegesellschaft Nordbaden mbH

Labels:


Kommentare:
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
 
Kommentar veröffentlichen