Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Bio-Schulverpflegung - die Verantwortung der Polit... » | Bio kann jeder - Herausforderungen für die Schulve... » | Bierabsatz sinkt im Jahr 2010 auf 98,3 Millionen H... » | Herkunft, Beschaffung & Qualitaet: Die groessten H... » | Nachhaltigkeitsmanagement in GV und Gastronomie: V... » | Nur beste Qualität erfuellt die Slow-Food- Kriteri... » | Kaffee verantwortungsvoll geniessen Qualitaet und ... » | INTERNORGA-Studie GV-Barometer 2011: Das Investiti... » | In Bamberg kann bald wieder Süßholz geraspelt werd... » | Von der HOGA Nuernberg gingen viele positive Signa... »


Dienstag, Februar 01, 2011

Innovativer Direktvertrieb: Gaeste als neue "Verkaufsmitarbeiter" gewinnen.

St. Goar, Januar 2011. Zur Steigerung des Direktvertriebs setzt das Romantik Hotel Schloss Rheinfels ab sofort auch auf seine Gäste als zusätzliche "Verkaufsmitarbeiter": Pro Buchung werden sieben Prozent Rabatt auf den aktuellen Zimmerpreis gewährt. Die gleiche Summe wird dem vermittelnden Gast auf ein Kundenkonto gutgeschrieben und kann beim nächsten Besuch im Romantik Hotel Schloss Rheinfels eingelöst werden.
"Es ist tatsächlich eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten"
so Gerd Ripp, Hoteleigentümer und Direktor.
"Warum sollen wir den Gästen, die uns weiter empfehlen – und es zu einer daraus resultierenden Buchung kommt – nicht die gleiche Provision zahlen, wie den großen Online-Reservierungsportalen?"
Eigens für die neue Aktion hat das Romantik Hotel Schloss Rheinfels eine Internetseite geschaltet: Unter www.gäste-für-gäste.de gibt es detaillierte Informationen für interessierte "Verkaufsmitarbeiter", das Antragsformular für die Gästekarte sowie eine Starthilfe für die Empfehlungs-Mails in verschiedenen sozialen Netzwerken.

Koppelung von sozialen Netzwerken und Direktvertrieb

Ripp, in der Branche als Querdenker und Innovator bekannt, glaubt für sein neues Direktverkaufskonzept auch in den sozialen Netzwerken einen "Verbündeten" gefunden zu haben:
"Facebook, Twitter und Co. bieten hier ungeahnte Möglichkeiten"
so der Hotelier.
"Inhaber unserer Gästekarte geben ihre persönliche Hotelempfehlung unter Angabe ihres Referenz-Codes an Freunde und Bekannte weiter. Das ist kein Aufwand, erreicht schnell unzählige potenzielle Neukunden und belohnt den Absender automatisch mit Guthaben auf seinem Konto, wenn es zu Buchungen kommt."
Das Romantik Hotel Schloss Rheinfels ist ein inhabergeführtes Vier-Sterne-Superior-Hotel. Seine exponierte Lage auf einer Anhöhe in St. Goar am Rhein – mit direktem Blick auf den Loreleyfelsen, sowie seine perfekte Integration in Teile der historischen Burg Rheinfels machen es zu einer der ersten Adressen in der Region des "UNESCO-Welterbe Mittelrhein". Das besondere Mittelalter-Flair wird durch erlesene Antiquitäten, Gemälde sowie edle Details unterstrichen. Alle 63 Zimmer verschiedener Kategorien, darunter vier Suiten, sowie die drei Appartements sind stilvoll und individuell eingerichtet. Hinter den alten Mauern steckt modernste Technik: Das Hotel wurde als erstes in Deutschland komplett elektrosmogfrei oder –arm gestaltet. Neben den drei Restaurants "Kanonenzimmer", "Auf Scharffeneck" und der Burgschänke "Zum Landgrafen" mit zwei Panorama-Terrassen und Wintergarten, der Erlebniskneipe "De Backes" und einer Bar verfügt das Romantik Hotel Schloss Rheinfels auch über eine Wellnesslounge. Für Feierlichkeiten und Tagungen gibt es zwei Bankett-Räume, für große Veranstaltungen Deutschlands größten Gewölbekeller. Hinzu kommt die angeschlossene Tagungsvilla Rheinfels mit sechs Veranstaltungsräumen. Ruhe und Entspannung finden die Gäste im Wellnessbereich "AusZeit", für sportliche Aktivitäten steht der Fitnessbereich "Folterkammer" zur Verfügung. Mehr als 200 kostenfreie Parkplätze befinden sich direkt vor dem Hotel.

(Quelle: Pressemitteilung vom Romantik Hotel Schloss Rheinfels). Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Labels: ,