Gastgewerbe Gedankensplitter



Sonntag, April 19, 2015

Gastgewerbe­umsatz im Februar 2015 real um 1,7 % gestiegen.

WIESBADEN – Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Februar 2015 real 1,7 % und nominal 3,9 % mehr um als im Februar 2014. Das Gastgewerbe erzielte somit nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) mit 5,3 Milliarden Euro den höchsten Umsatz in einem Februar seit 2002. Im Vergleich zum Vormonat war der Umsatz im Gastgewerbe im Februar 2015 kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census BV4.1) real um 0,5 % und nominal um 0,6 % höher.

Die Beherbergung setzte real 2,9 % und nominal 4,9 % mehr um als im Februar des Vorjahres. Der Umsatz in der Gastronomie war im Februar 2015 real um 0,8 % und nominal um 3,3 % höher als im Februar 2014. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real 3,1 % und nominal 4,9 % über dem Wert des Vorjahresmonats.

Im Januar und Februar 2015 setzte das deutsche Gastgewerbe real 1,7 % und nominal 4,0 % mehr um als in den ersten beiden Monaten des Jahres 2014.