Dienstag, Dezember 24, 2002

Das Rabattgesetz ist gefallen, der deutsche Konsument wird mündiger, und der Couponing-Trend schwappt von den USA nach Deutschland über. Der Handel hat diesen Trend bereits aufgegriffen. Nun wird die Unternehmensberatung Roof-Marketing mit ihrem Seminar "Coupon-Marketing in der Praxis" die deutsche Gastronomie, Hotellerie, Freizeitwirtschaft, sowie handwerkliche und touristische Dienstleister mit dem Thema vertraut machen. Roof-Marketing-Inhaber Meinolf Morczinietz (33), früher Marketingleiter von Brunswick, dem weltweit tätigen Bowling-, Freizeit- und Gastronomiekonzern: "Gerade für die Dienstleistungsbranche stellt das Coupon-Marketing eine effiziente Maßnahme zur Umsatzsteigerung durch messbare Neukundengewinnung und Kundenbindung dar. Wie "Coupon-Marketing" richtig angewandt wird und worauf zu achten ist, stellt Roof-Marketing in Seminaren in fünf Städten vor. Meinolf Morczinietz: "Ein einfacher Gratis-Coupon kann Wunder wirken. Ein gutes Beispiel für eine Out-Door-Promotion im Sommergeschäft ist das Angebot: 1 Getränk GRATIS zu einer Hauptspeise nach Karte. Richtig gemacht, kann eine Rücklaufquote von 6% und mehr erzielt werden. Das bedeutet Umsatzsteigerung, und zugleich wird dem Gast das gute Gefühl eines Schnäppchenerlebnis vermittelt." Um gewinnbringend eingesetzt werden zu können, muss Coupon-Marketing eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen: Das Konzept muss von der Aussage, der Papierstärke, dem Layout, den Gültigkeitsbedingungen bis zur Verteilungsform aufeinander abgestimmt sein. Die Termine in 2003: 18.2. Düsseldorf, 25.3. Stuttgart, 15.4. Dortmund, 13.5. München, 17.6. Frankfurt. (Quelle: Pressemitteilung von Roof-Marketing).