Freitag, Dezember 20, 2002

ÖHV (Wien): Der Hotelierkongress 2003 der Österreichischen Hotelier-Vereinigung findet vom 12. bis 15. Jänner in den Redoutensälen der Wiener Hofburg statt. Dieser wird ganz im Zeichen der EU-Erweiterung stehen und eine Plattform für den grenzüberschreitenden Dialog mit Teilnehmern aus EU-Beitrittskandidatenländern bilden. „Kaum eine andere Branche praktiziert so sehr gelebte Internationalität wie die Hotellerie,“ betont Elfriede Krempl, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). „Beim ÖHV-Hotelierkongress 2003 beleuchten wir die Chancen und die möglichen Risiken, die sich durch ein verändertes Europa ergeben.“ Einmal mehr wird die ÖHV ihren Mitgliedern und Partnern spannende Themen mit prominenten Referenten präsentieren, und damit eine gute Gelegenheit bieten, erste Kontakte zu internationalen Partnern zu knüpfen und wertvolle Erfahrungen auszutauschen. „Zudem blickt die ÖHV im kommenden Jahr auf 50 erfolgreiche Jahre als freiwillige Interessenvertretung zurück,“ freut sich Krempl. „Dieses Jubiläum wird entsprechend gewürdigt.“ (Quelle: Pressemitteilung der ÖHV).