Freitag, Mai 30, 2003

Im April 2002 habe ich in einem Überblicksartikel über Weblogs geschrieben: "Webdesigner, aber auch auf die Implementierung von Content Management Systemen spezialisierte Unternehmens- oder IT-Berater, die ihren Kunden Lösungen vorschlagen, die statt komplexer CMS auf Blogger-Software setzen, können ihre Konkurrenten radikal unterbieten sowohl bei den Kosten für die Software als auch den Kosten für die Implementierung, der Schulung und Wartung von Software und Inhalten. In Deutschland ist meines Wissens noch kein "Designer" drauf gekommen, diese Nische zu besetzen.

Mit BlueDesign Webdesign (via Martin Röll) bietet Beatrice Amberg aus Schongau nun - soweit mir bekant - den ersten deutschen Service dieser Art an.