Samstag, Mai 24, 2003

In diesen Tagen erscheint eine erweiterte und korrigierte Ausgabe des 1993 erschienenen Bestsellers von Regis McKenna: "Relationship Marketing: The Book That Defined the Age of the Customer" mit einer neuen Einführung und einem neuen Nachwort des Autors. Die Verwendung von "psychographischen" Daten, also Daten zu den Lebensgewohnheiten von Kundengruppen, ist der vorherrschende Ansatz gewesen, bevor Regis McKenna den Begriff des "Relationship-Marketing" vorschlug. Marketing solle sich darauf konzentrieren, eine enge Beziehung zu Kunden aufzubauen und Produkte und Dienstleistungen für deren spezifischen Bedarf zu entwickeln. Die Entwicklung leistungsfähiger und bezahlbarer Computer ermögliche den dazu notwendigen Aufbau von Kundendatenbanken. Siehe dazu unsere Beiträge "Instrumente der Kundenbindung in der Gastronomie" und "Ist Kundenbindung einfach zu organisieren?".