Mittwoch, Mai 28, 2003

In seinem 1997 veröffentlichten Werk "The Innovator's Dilemma: When New Technologies Cause Great Firms to Fail" führte Clayton Christensen den Begriff der "disruptiven Technologie" ein. Eine Technologie sei disruptiv (also: durchschlagend, spaltend, Unruhe stiftend, zerreißend, zerstörend), wenn sie die Wettbewerbsverhältnisse neu definiert.

Die disruptiven Techniken des Jahres 2003 seien Blogs, Web Services und digitale Identitäten, behauptet Jon Udell in seinem Artikel "The disruptive Web. Blogs, Web services, and digital identity combine for new possibilities", in: InfoWorld vom 3. Januar 2003.

Todde Brehe erläutert in seinem Artikel "Adapting Blog Technologies to Corporate e-Newsletters", in: Marketingprofs.com vom 20. Mai 2003, warum Weblogs eine disruptive Technik darstellen.