Samstag, Mai 10, 2003

Von Werner Götzl vom "Steinwaldhauses in Erbendorf (zwischen Bayreuth und Weiden) wurden wir auf die 1. Österreichische Barschule aufmerksam gemacht. Werner Götzl lernte den Chef dieser Schule, Herrn Christian Ebert, bei einem Seminar der Tourismus Akademie Ostbayern kennen und schätzen. Dort gab es einen Aufbaukurs zum Showmixer, der, so schreibt er uns, "wirklich super" war. Dieser Kurs wird am 10. und 11. November 2003 in Cham wiederholt, denn der Zuspruch war sehr gut.

Die 1. Österreichische Barschule wurde 1996 gegründet und dient zur Aus- und Weiterbildung von Barkeepern und Barkeeperinnen. Angeboten werden in Österreich:
  • Kurse für klassische Bartender (Wien, Salzburg, Graz)
  • Kurse im Showbarkeeping (Wien, Salzburg, St. Pölten und Graz)
  • Ausbildung von Einsteigern, bereits Beschäftigten aus der Gastronomie und Lokalbesitzern bzw. Jung-Barbetreibern
  • österreichweiter Unterricht an Schulen (Tourismus, Hotellerie, HBLA`s)
  • Beratung von neuen Barbesitzern bzw. Gastronomen
  • Spezialschulungen vor Ort (Cocktailbars, Hotelbars, Ferienclubs weltweit, Showbars, Lokale, Spirituosenfirmen, etc.)
  • "Rent a Barkeeper“ - Vermittlung von Show- barkeeper oder Barkeeper für Caterings, Werbeveranstaltungen, Events, Messen, im Rahmen von Bällen etc.,f ür jede Größenordnungen möglich
Seit Gründung 1996 wurden über 8.000 Kursteilnehmer im In- und Ausland ausgebildet, Jungunternehmer beraten, Konzepte erstellt und Beschäftigte vor Ort in Hotels, Bars, Discotheken, Ferienclubs, etc. geschult. Christian Ebert, Jahrgang 1969, war im In- und Ausland als Barkeeper und Barchef (Deutschland, Ägypten, Österreich, Großbritannien) beschäftigt und bildete bereits in seiner aktiven Zeit als Barchef einige neue Klassische- sowie Showbarkeeper aus. Er sei, so Werner Götzl, auch ein Virtuose in Flair Bartending, also im Jonglieren mit Flaschen und Barzubehör.