Samstag, Mai 24, 2003

Wenn meine Eindrücke - vor Ort aus Bamberg aber auch aus Berichten aus anderen Städten - nicht täuschen, floriert der Städtetourismus in Deutschland, auch wenn die Übernachtungen laut den Zahlen des Statistischen Bundesamtes bis 2002 eher nach Stagnation aussehen. Aber vielleicht geht der Trend zu Kurzreisen ohne Übernachtung (Tagestourismus)? Oder zu Übernachtungen außerhalb der Städte?

Cornelia Schaible beschreibt im Schwäbischen Tagblatt vom 16. Mai 2003, "wohin sich der Tages- und Wochenendtourismus in Rottenburg bewegt": "Dom plus Kaffeetrinken oder Kanufahren".