Sonntag, Juni 22, 2003

US-Beer Experience - Marketingstudienreise

Die letzten 25 Jahre haben die amerikanische Bierszene revolutioniert und die rasante Entwicklung ist heute Impulsgeber für die weltweiten Entwicklungen im Biergeschäft. Die großen Brauereien sind zu Weltkonzernen geworden, die kleinen haben neue Nischen geschaffen und sich erfolgreich behauptet. Und der Mittelstand? Wer Profil zeigt, zieht sich treue Fans heran und macht ein gutes Geschäft. Wer kein Profil hat, verschwindet und keiner weint ihm nach. Eine von Roland Demleitner (Geschäftsführer des Bundesverbandes mittelständischer Privatbrauereien) und "Bierpapst" Conrad Seidl geleitete Marketing-Studienreise bietet die Chance, die Exponenten des erfolgreichen amerikanischen Biergeschäfts kennenzulernen und Ideen für das eigene Biergeschäft in Europa zu sammeln:

Marketing Studienreise für Entscheidungsträger in der Brauwirtschaft vom 27. September bis 11. Oktober 2003
US-BEER EXPERIENCE. Marketing Studienreise zu den Trendsettern der amerikanischen Micro-Breweries mit Roland Demleitner und Conrad Seidl vom 27. September bis 11. Oktober 2003. Der Reisepreis beträgt im Doppelzimmer pro Person 5.490,00 Euro. Einzelzimmerzuschlag 1.415,00 Euro.

In 13 Programmtagen lernen Sie die 13 wichtigsten Trends des US-Biermarkts kennen:
  • Warum es sich lohnen kann, internationale Auszeichnungen für spezielle Biere zu erringen und sich doch auf den regionalen Markt zu beschränken.
  • Was amerikanische Brauer von ihren Kollegen in Europa gelernt haben und wie sie diese Lehren in profitablen Betrieben umsetzen.
  • Was eine kleine Brauerei von einem Weingut lernen kann, wenn sie einen Gourmet-Biermarkt aufbauen will.
  • Welche Strategien eine Mittelstandsbrauerei anwenden kann, um junge Erwachsene an sich zu binden und so langfristig Kunden für Bierspezialitäten zu gewinnen.
  • Welche Rolle die Medien und das Internet bei der Vermarktung von Bierspezialitäten spielen.
  • Wie aus einer lokalen Kleinbrauerei eine nationale Marke werden konnte.
  • Wie eine stabile Beziehung zu Homebrewern das Interesse an speziellen Bieren weckt und aufrecht erhält.
  • Wie ein Homebrewer zum Profi wurde und wie durch Contract-Brewing eine der stärksten Biermarken der USA entstanden ist.
  • Wie große Brauereikonzerne auf die Herausforderung durch Mikrobrauereien reagiert haben.
  • Wie kleine Brauereien mit wenig Geld Spezialitätenmärkte aufbauen können.
  • Wie man mit Bierspezialitäten Kunden gewinnt, die nie das Bier einer Großbrauerei trinken würden.
  • Wie Öko-Bier zu einem nationalen Erfolg aufgebaut werden kann.
  • Wie sich die konsequente Beziehung zur belgischen Kultur für eine Brauerei lohnen kann und warum es sinnvoll sein kann, einen belgischen Partner hereinzunehmen.
Außerdem beinhaltet die Reise ein Marketing-Spezialseminar mit Professor Douglas B. Holt, einem Experten für Markenbildung an der Harvard Business School (siehe eine Liste seiner Veröffentlichungen).

Das ausführliche Programm als Word-Datei.

Buchungen sind ausschließlich vorzunehmen beim DER Reisebüro Limburg, das als Buchungsstelle und Vermittler der Reise auftritt: DER Reisebüro GmbH & Co. OHG, Neumarkt 12, 65549 Limburg, Tel.: 06431/9332-0, Fax: 06431/22633. (via Conrad Seidl).