Mittwoch, Juli 16, 2003

Kostenloses Leitungswasser?

Dem "heißen" Thema, soll man als Gastronom Leitungswasser kostenlos ausschenken, widmet sich Florian Holzer in der österreichischen Tageszeitung "Der Standard" am 16. Juli 2003: "Das kostenlose Getränk". Das selbe Thema ist auch Gegenstand des "Bayerischen Gastronomie-Panels" vom Juni 2003 gewesen, einer Umfrage, die der Hamburger Mediendienstleister mediaone im Auftrag des Münchner Fachmagazins Gastronomie-Report regelmäßig durchführt. Danach bringen 84% der teilnehmenden Gastronomen ein Glas Leitungswasser, 14% nur in Kombination mit einer Bestellung und 2% lehnen den Wunsch des Gastes nach einem Glas Leitungswasser ab.

In Österreich wird das Thema besonders rege diskutiert, weil es dort üblich (gewesen) ist, zu jedem Kaffee ein Glas Leitungswasser zu servieren. Es ist sinnvoll, zum Kaffee Wasser zu trinken, denn Koffein schwemmt Wasser aus. Pro Tasse Kaffee wird etwa doppelt so viel an Flüssigkeit ausgeschieden. (Quelle: "Das Glas Wasser zum Kaffee ...", in: Vorarlberger Nachrichten vom 28. Mai 2002, veröffentlicht auf der Website der Stiftung Maria Ebene).